Eleanor Audley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eleanor Audley (* 19. November 1905 in New York City, New York; als Eleanor Zellman; † 25. November 1991 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin. Weltweit bekannt ist sie als Sprecherin vieler weiblicher böser Figuren in Walt Disneys Filmen.

Leben[Bearbeiten]

Erste Berufserfahrung als Schauspielerin in den 1940er und 1950er Jahren machte Audley im Radio. Sie war in den Hörspielen Escape, Suspence und My Favorite Husband zu hören. Im Jahre 1953 spielte sie zum ersten Mal vor der Kamera die Rolle der Stiefmutter in dem Film The six shotter.

Im Jahre 1950 konnten die Walt Disney Studios Audley für ihre Filme gewinnen. In dem Meisterwerk Cinderella sprach sie Cinderellas böse Stiefmutter Lady Tremaine. Durch ihre kraftvolle Stimme meisterte Audley diese Arbeit hervorragend und so blieb sie länger bei Disney. 1959 sprach sie ihre erfolgreichste Rolle: In Dornröschen sprach sie die Böse Fee Malefiz. Diese Figur ist, was auch zuletzt Audleys Stimme zu verdanken ist, eine der beliebtesten Disney-Figuren. Teile der Aufnahmen Eleanor Audleys sind in jeder Sprachfassung vorhanden.

Sowohl als Malefiz und als Lady Tremaine stand Audley den Disney-Zeichnern Modell. Zudem ist sie heute noch in der Attraktion Phantom Manor als Madame Leota in Disneyworld zu hören.

Ihre deutsche Stimmen waren Friedel Schuster (Cinderella) und Gisela Reißmann (Dornröschen).

Nach den Arbeiten mit Disney stieg sie in das Fernsehgeschäft ein. Zuvor spielte sie 1950 in verschiedenen Sendungen mit. 1970 ging sie in den Ruhestand. Eleanor Audley erlag am 25. November 1991 im Alter von 86 Jahren einer Respiratorische Insuffizienz. Sie ruht auf dem Mount Sinai Memorial Park Cemetery in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1949: Die Geschichte der Molly X. (The Story of Molly X)
  • 1950: Cinderella
  • 1950: Der Haß ist blind (No Way Out)
  • 1950: Endstation Mord (Gambling House)
  • 1950: Frauengeheimnis (Three Secrets)
  • 1955: Die Unbezähmbaren (Untamed)
  • 1955: König der Schauspieler (Prince of Players)
  • 1955: Todeszelle 2455 (Cell 2455 Death Row)
  • 1955: Was der Himmel erlaubt (All That Heaven Allows)
  • 1956: Alle Sehnsucht dieser Welt (Full of Life)
  • 1956: In den Fängen des Teufels (The Unguarded Moment)
  • 1957: Ein Herzschlag bis zur Ewigkeit (Jeanne Eagels)
  • 1958: Bevor die Nacht anbricht (Home Before Dark)
  • 1958: Die Stimme im Spiegel (Voice in the Mirror)
  • 1959: Die Sommerinsel (A Summer Place)
  • 1959: Dornröschen (Sleeping Beauty)
  • 1961: Ein Stern im Westen (The Second Time Around)
  • 1961: In angenehmer Gesellschaft (The Pleasure of His Company)
  • 1963: Ach Liebling … nicht hier! (Wives and Lovers)
  • 1963: Getrennte Betten (The Wheeler Dealers)
  • 1964: Goldgräber-Molly (The Unsinkable Molly Brown)
  • 1964: Prinzgemahl im Weißen Haus (Kisses for My President)
  • 1968: Wie klaut man ein Gemälde? (Never a Dull Moment)
  • 1969: Jerry, der Herzpatient (Hook, Line and Sinker)

Weblinks[Bearbeiten]