Eleanor Goss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martha Bayard und Eleanor Goss

Eleanor Goss (* 18. November 1895 in New York City; † November 1982 in Salisbury, Connecticut) war eine US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Goss gewann in ihrer Karriere insgesamt vier Mal die US-amerikanischen Tennismeisterschaften im Damendoppel. Von 1918 bis 1920 siegte sie mit Marion Zinderstein drei Jahre in Folge und 1926 mit Elizabeth Ryan. An den Olympischen Spielen 1924 in Paris nahm Eleanor Goss im Einzel und im Damendoppel mit Zinderstein teil, verlor jedoch beide Auftaktmatches.

Doppeltitel[Bearbeiten]

Nr. Jahr Turnier Partnerin Finalgegnerinnen Endergebnis
1. 1918 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marion Zinderstein NorwegenNorwegen Molla Bjurstedt
NorwegenNorwegen Mrs. Johan Rogge
7:5, 8:6
2. 1919 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marion Zinderstein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eleonora Sears
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hazel Hotchkiss
10:8, 9:7
3. 1920 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marion Zinderstein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eleanor Tennant
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Helen Baker
6:3, 6:1
4. 1926 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elizabeth Ryan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Kendall Browne
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Chapin
3:6, 6:4, 12:10

Weblinks[Bearbeiten]