Elefantenrüsselnebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Globule
Elefantenrüsselnebel / IC 1396A
Ssc2003-06a.jpg
Infrarot-Aufnahme des Elefantenrüssels vom Spitzer-Weltraumteleskop. Das kleinere Bild links unten zeigt eine Aufnahme im Visuellen.
Sternbild Kepheus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 21h 36m 41,0395s
Deklination +57° 30′ 08,260″
Weitere Daten
Entfernung

ca. 0,75 kpc (ca. 2,4 kLj) [1]

Zugehörigkeit

IC 1396, Milchstraße

Geschichte
Katalogbezeichnungen

IC 1396A, LBN 452

Weitere Angaben
Die Position bezieht sich auf den Stern HD 239710 (siehe Text)
Aladin previewer

Der Elefantenrüsselnebel, auch bekannt unter der Katalogbezeichnung IC 1396A, ist eine hell berandete Globule, also eine Ansammlung von interstellarem Gas und Staub, im Sternbild Kepheus. Die Globule gehört zu IC 1396, einem H-II-Gebiet mit eingebettetem Sternhaufen, und ist etwa 2400 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Der Nebel ist ein aktives Sternentstehungsgebiet und enthält eine Reihe junger Sterne und Protosterne, die erst zwischen 100.000 und einer Million Jahre alt sind. [2]

Vor der Globule befindet sich der Reflexionsnebel van den Bergh 142 (vdB 142), der sehr wahrscheinlich in physikalischem Bezug steht. Dieser Reflexionsnebel wird vom B3-Stern HD 239710 (BD +56° 2604) angestrahlt. Die Bezeichnung vdB 142 wird oft für den Elefantenrüsselnebel angegeben, was jedoch falsch ist.

Werte für HD 239710
Rektaszension 21h 36m 41,0395s
Deklination +57° 30′ 08,260″
Spektraltyp B3V
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 9,75
Scheinbare Helligkeit (visuell) 9,48
andere Bezeichnungen
  • TYC 3975-41-1
  • SAO 33573


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. W. T. Reach et al.: Properties of Protostars in the Elephant Trunk in the Globule IC 1396A In: The Astrophysical Journal, Bd.  690, Issue 1, 2009, S.&bsp;n683ff.
  2. W. T. Reach et al.: Protostars in the Elephant Trunk Nebula. In: Bulletin of the American Astronomical Society, Bd. 36, 2004, S. 700.