Eleni Artymata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eleni Artymata bei der WM 2009

Eleni Artymata (griechisch Ελένη Αρτυματά; * 16. Mai 1986 in Paralimni) ist eine Sprinterin aus Zypern.

Bei den Spielen der kleinen Staaten von Europa gewann sie 2005 Gold über 100 m und 200 m.

2006 erreichte sie bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Göteborg über 200 m das Halbfinale und 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking über dieselbe Distanz das Viertelfinale.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin wurde sie Achte über 200 m und schied über 100 m im Halbfinale aus. 2010 wurde sie bei den EM in Barcelona über 200 m Sechste. Bei den Commonwealth Games in Neu-Delhi war sie über 200 m die Schnellste in ihrem Halbfinale, wurde aber nach dem Protest einer Konkurrentin wegen Überschreitens ihrer Bahn disqualifiziert.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 100 m: 11,37 s, 16. August 2009, Berlin
  • 200 m: 22,61 s, 31. Juli 2010, Barcelona

Weblinks[Bearbeiten]