Eleonora de’ Medici

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Eleonora de’ Medici, zwischen 1590 und 1611
Porträt Eleonora de’ Medicis von Costantino de’ Servi

Eleonora de’ Medici (Eleonora Maria de Fransesco de’ Medici; * 28. Februar 1567 in Florenz; † 9. September 1611 in Cavriana) war eine Tochter von Francesco I., Herzog der Toskana, und der Erzherzogin Johanna von Österreich. Sie war ein Familienmitglied des Hauses der Medici. Durch Heirat wurde sie Herzogin von Mantua als zweite Ehefrau von Vincenzo I. Gonzaga.

Leben[Bearbeiten]

Eleonora wurde in Florenz am 28. Februar 1567 als älteste Tochter von acht Kindern geboren. Ihre Taufe fand im selben Jahr statt.

Es wurde zunächst angenommen, Eleonora würde Heinrich III., Herzog von Anjou, Sohn Heinrichs II. von Frankreich und Caterina de’ Medici, heiraten. Im Jahre 1570 wurde befürchtet, Eleonora hätte Pocken, aber das war nicht der Fall, sie hatte nur Fieber, von dem sie sich erholte. Ihre Eltern und Großvater Cosimo schickten ihr Fläschchen mit Weihwasser, als sie sich von ihrer Krankheit erholte.

Im Jahre 1574, als Eleonora sieben Jahre alt war, starb ihr Großvater Cosimo, und so wurde ihr Vater Großherzog von Florenz. Im Jahre 1578, als Eleonora elf Jahre war, verstarb ihre Mutter, und ihr Vater heiratete später Bianca Cappello.

Familie[Bearbeiten]

Eleonora hatte sieben jüngere Geschwister. Eine ihrer Schwestern, Maria de’ Medici, wurde Königin von Frankreich und war die Mutter von Ludwig XIII. Eleonora hatte noch eine Schwester, Anna, die im Alter von 14 Jahren starb. Der Rest von Eleonoras Geschwistern starb im Kindesalter.

Am 29. April 1584 heiratete Eleonora Vincenzo I. Gonzaga, mit dem sie sechs Kinder hatte:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eleonora de' Medici – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien