Elevate (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elevate
Studioalbum von Big Time Rush
Veröffentlichung 18. November 2011
Aufnahme 2010-2011
Label Columbia Records
Format CD, Download
Genre Pop
Anzahl der Titel 12 (13)
Laufzeit 40:44 (43:56)

Besetzung

Chronologie
Holiday Bundle
2010
Elevate Big Time Movie Soundtrack
2012
Singleauskopplungen
22. Juni 2011 If I Ruled The World
1. November 2011 Music Sounds Better With U

Elevate ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Boyband Big Time Rush. Es erschien bei den Columbia Records in Assoziation mit Nickelodeon. Das Album erschien in Deutschland drei Tage früher als in den USA.

Hintergründe und Erscheinung[Bearbeiten]

Bei der Entstehung des Albums arbeiteten Big Time Rush mit Produzenten wie J. R. Rotem, The-Dream, Jay Sean und Ryan Tedder. Die Produktion des Albums dauerte zwischen neun Monaten und einem Jahr. Die Band arbeitete die meiste Zeit davon während ihrer US-Tour am Album.

Am 6. Juni 2011 gaben Big Time Rush bekannt, dass es ein zweites Album geben werde.[1] Die erste Promo-Single If I Ruled The World erschien schon am 22. Juni 2011. Anfangs hatte man den 15. November 2011 als Erscheinungsdatum des Albums angesehen[2], änderte dies jedoch auf den 21. November 2011. Am 14. Oktober 2011 wurde bekanntgegeben, dass das Album in Deutschland drei Tage früher erscheinen soll, also am 18. November. Somit wurde der 18. November 2011 das Erscheinungsdatum von Elevate, jedoch konnte man das Album auf Simfy schon eine Woche früher hören, also schon ab dem 11. November 2011. [3] Das Album wurde dann nach dem Song Elevate benannt, was auf deutsch „erheben“ bedeutet. Dass das Album den Namen Elevate tragen soll, gab Kendall Schmidt in einem Interview bekannt.[4] Anfangs hatte man vorgesehen, dass der Song Intermission auch im Album vorhanden sein soll, entfernte diesen dann doch wieder.[5] Die offizielle Titelliste von Elevate wurde schon am 21. Oktober 2011 im US-Magazin Celebuzz veröffentlicht.[6] Die zweite und letzte Promo-Single Music Sounds Better With U erschien dann am 1. November 2011.

In den USA wurden drei Specials zum Album gezeigt: Das Musikvideo von If I Ruled the World wurde am 23. Juli 2011 auf Nickelodeon gezeigt. Das Musikvideo von Music Sounds Better With U wurde unter dem Titel „BTR: Music Sounds Better With U“ dann am 12. November 2011 auf Nickelodeon gezeigt. Das dritte Special war ein dreizehn-minütiger Film mit dem Titel „Big Time Rush: Music Sounds Better With U“, bei dem Szenen aus ihrer ersten US-Tour gezeigt wurden und die vier Bandmitglieder während den Aufnahmen am Album zu sehen waren. In Deutschland wurde bisher nur das Musikvideo von Music Sounds Better With U unter demselben Titel wie in den USA am 13. November 2011, also ein Tag später als in den USA, auf Nickelodeon gezeigt.

Insgesamt schrieben die vier Bandmitglieder, zusammen oder einzeln, an acht der dreizehn Songs, was beim vorherigen Studioalbum B.T.R. nur bei dem Song Oh Yeah der Fall war.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

In der ersten Woche der Veröffentlichung verkaufte sich das Album international 79.900 Mal[7], davon alleine 70.000 Mal in den USA. Jedoch stieg das Album in den USA auf Platz 12 ein, während es bei B.T.R. schon Platz 3 war. In Deutschland stieg es auf Platz 33 ein und war nur eine Woche in den Charts, genauso wie in der Schweiz, wo es auf Platz 76 einstieg. Trotz allem verkaufte sich Elevate in den USA in der ersten Woche mehr als B.T.R. (66.000 Verkäufe).[8]

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Featuring Songwriter Produzent(en) Länge
01 Music Sounds Better With U Mann Ryan Tedder, Big Time Rush, Thomas Bangalter, Benjamin Cohen, Brent Kutzle, Eric Bellinger, Frank Musker, Noel Zancanella, Alain Quême Ryan Tedder 03:09
02 Show Me Lucas Secon, Wayne Hector, Donald McLean Lucas Secon 02:50
03 All Over Again Brian Kennedy Seals, Damon Sharpe, Drew Ryan Scott Brian Kennedy Seals, Dante Jones 03:37
04 No Idea Alexander Gaskarth, Terius Nash, Christopher Stewart Christopher Stewart, Terius Nash, Kuk Harrell 04:59
05 Cover Girl Kendall Schmidt, Toby Gad, Lindy Robbins Toby Gad 03:00
06 Love Me Love Me Big Time Rush, Sharpe Ole Broderson, Mich Hansen, Kasper Larsen, Damon Sharpe CutFather, Christopher Rojas, Damon Sharpe, Kay, Industry 03:01
07 If I Ruled the World Iyaz Emanuel Kiriakou, Evan Bogart, Lindy Robbins Emanuel Kiriakou 03:00
08 Invisible Carlos Pena, Charley Greenberg, Cody Williams, Daniel Andrew Wayne, Jonathan Rotem Jonathan Rotem 03:20
09 Time of Our Life Logan Henderson, Nicholas Furlong, Jordan Suecof, Antario Holmes Infinity 03:27
10 Superstar Big Time Rush, Jay Sean, Robert W. Larow, Jeremy Skaller, Jared Cotter, Khaled Rohaim J Remy, Bobby Bass, Damon Sharpe 03:23
11 You're Not Alone Kendall Schmidt, Christopher Rojas, Steven Batty, Carlos Batty Christopher Rojas 03:53
12 Elevate James Maslow, Damon Sharpe, Johnny Powers Severin, Eric Sanicola Damon Sharpe, Johnny Powers Severin, Eric Sanicola 03:05
iTunes Bonustracks
13 Blow Your Speakers Matt Palmer, Pascal Guyon Fraser T. Smith 03:12

Charts[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Charts Chartplatzierungen[9]
DeutschlandDeutschland Deutschland 33
(4 Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich 32
(4 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz 76
(2 Wo.)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 12
(… Wo.)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 72
(1 Wo.)

Singles[Bearbeiten]

  • 2011: If I Ruled the World1
  • 2011: Music Sounds Better With U

1 If I Ruled the World belegte in den „Bubbling Under Hot 100 Single-Charts“ Platz 6, jedoch ist dies keine offizielle Single-Chart-Platzierung.

Better With U Tour[Bearbeiten]

Better With U Tour
von Big Time Rush
Präsentationsalbum Elevate
Anfang der Tournee 17. Februar 2012
Ende der Tournee 9. März 2012

Konzerte insgesamt
(nach Land)

Konzerte insgesamt 15
Show Acts 2

Vom 17. Februar bis zum 9. März 2012 repräsentierte Big Time Rush das Album auf der Better With U Tour. Sie ging hauptsächlich durch die USA, wobei jedoch ein Konzert in Kanada stattfand. Auf der Tour war die britische Band One Direction, die in der britischen Version von X Factor den dritten Patz belegt haben, die Vorgruppe.

Datum Staat Stadt, Bundesstaat/Provinz Konzerthalle
17. Februar 2012 Vereinigte Staaten Las Vegas, Nevada Planet Hollywood Resort and Casino
18. Februar 2012 Universal City, Kalifornien Gibson Amphitheatre
19. Februar 2012 San José, Kalifornien Event Center
20. Februar 2012 Sacramento, Kalifornien Sacramento Memorial Auditorium
22. Februar 2012 Broomfield, Colorado 1st Bank Center
24. Februar 2012 Rosemont, Illinois Rosemont Theatre
25. Februar 2012 Detroit, Michigan Fox Theatre Detroit
26. Februar 2012 Kanada Toronto, Ontario Air Canada Centre
28. Februar 2012 Vereinigte Staaten Albany, New York The Palace Theatre Albany
1. März 2012 Mashantucket, Connecticut The MGM Grand Theatre
2. März 2012 Fairfax, Virginia Patriot Center
3. März 2012 Boston, Massachusetts Aggains Arena
6. März 2012 Durham, North Carolina Durham Performing Arts Center
7. März 2012 Nashville, Tennessee Bridgestone Arena
9. März 2012 New York City, New York Radio City Music Hall

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BigTimeRushTV.com: Catching Up with Big Time Rush (englisch) (abgerufen am 6. Juli 2011)
  2. Nickutopia.com: Big Time Rush's second album gets a realease date - November 15 (englisch)
  3. BTR-Music-News: Big Time News
  4. BTR-Music-News.com: Das 2. Album von Big Time Rush heißt...
  5. WackyMusicCrazy: Music Leak: Big Time Rush "Intermission"
  6. Celebuzz.com: Big Time Rush drops latest Single “Music Sounds Better With You” (englisch)
  7. Platz 25 in den World Charts vom 21. November 2011 bis zum 27. November 2011
  8. Billboard.com: Michael Buble Bests Nickelback, Rihanna on Billboard 200 (englisch)
  9. Chartquellen: DE AT CH US