Elfen-Waldsänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elfen-Waldsänger
Elfen-Waldsänger

Elfen-Waldsänger

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Waldsänger (Parulidae)
Gattung: Parula
Art: Elfen-Waldsänger
Wissenschaftlicher Name
Parula pitiayumi
(Vieillot, 1817)

Der Elfen-Waldsänger (Parula pitiayumi) ist ein kleiner Vogel aus der Familie der Waldsänger (Parulidae). Er ist neben dem Feuer-Waldsänger (Parula gutturalis), dem Meisen-Waldsänger (Parula americana) und dem Schmuck-Waldsänger (Parula superciliosa) die vierte Art in der Gattung Parula.

Elfen-Waldsänger haben eine Körpergröße von etwa elf Zentimetern. Das Oberseitengefieder ist meist blaugrau mit grünlichen Flecken; das Unterseitengefieder gelb, das zur Brust hin orange ausläuft. Auf den Flügeldecken befinden sich zwei weiße Flügelstäbe. Das schwarze Kopfgefieder bei dem Männchen fehlt bei dem Weibchen. Weibchen haben insgesamt ein stumpferes Federkleid.

Elfen-Waldsänger ernähren sich überwiegend von Insekten und Spinnen. Gelegentlich werden auch Beeren aufgenommen.

Die Brutgebiete befinden sich im Norden und Süden von Mexiko über Mittelamerika bis in den Norden von Argentinien und weiter nach Trinidad und Tobago. Elfenwaldsänger gehören zu den wenigen Waldsängerarten, die über den Winter nicht abwandern aus ihren Brutgebieten. Ausnahmen bilden die Vögel, die weiter nördlich ihre Brutgebiete haben.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parula pitiayumi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien