Elfi Marten-Brockmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elfi Marten-Brockmann ist eine ehemalige deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin in der ARD.

Beruf[Bearbeiten]

Elfi Marten-Brockmann war ab 1981 Sprecherin der Nachrichtensendung Tagesschau in der ARD. Sie war nach Dagmar Berghoff, die die Sendung von 1975 bis 1999 präsentierte, die zweite weibliche Sprecherin der Tagesschau. Im Jahr 1984 beendete sie ihre Moderation bzw. ihre Off-Sprechertätigkeit. Ihre Nachfolgerin wurde 1985 Daniela Witte, die bis 1988 vor der Kamera die Nachrichten ansagte. Elfi Marten-Brockmann war jedoch nicht in der Hauptausgabe der Tagesschau um 20:00 Uhr zu sehen, sondern dort höchstens als Off-Sprecherin eingesetzt. Darüber hinaus arbeitete sie auch als regelmäßige Nachrichtensprecherin und Programmansagerin beim NDR-Hörfunk (primär NDR 2 und NDR 3) bis in die zweite Hälfte der 1980er-Jahre.

Elfi Marten-Brockmann hat zwei Söhne, den Autor Thomas und den Fernsehproduzenten Stephan.

Weblinks[Bearbeiten]