Elia Cmíral

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Elia Cmiral)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elia David Cmíral (* 1. Oktober 1950 in der Tschechoslowakei)[1][2] ist ein tschechischer Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Elia David Cmíral wurde als Sohn einer Schauspielerin und Enkel eines Professors der Prager Musikakademie in einem künstlerischen Umfeld voller Literatur, Musik und Schauspiel geboren. Und nachdem er bereits als 11-Jähriger versuchte, seine erste Symphonie zu komponieren, war es sein Stiefvater, der selbst Theaterregisseur war und ihn als 18-Jährigen für seine Theaterinszenierung über den französischen Schriftsteller Cyrano de Bergerac zum ersten Mal als Komponist engagierte.[3] Anschließend studierte er Komposition am Prager Konservatorium, bevor er 1980 nach Schweden auswanderte, wo er ein Jahr lang ein Jahr elektronische Musik am Elektronmusikstudion (EMS) in Stockholm studierte.[4] Von dort aus ging er 1987 in die USA, um am Kompositionsprogramm der University of Southern California teilnehmen zu dürfen. Nachdem er graduierte erhielt er aus Schweden erneut Angebote Filmmusik zu schreiben, weswegen er daraufhin wieder zurückkehrte,[5] allerdings nicht, bevor er innerhalb von 10 Tagen die Filmmusik des Thrillers Apartment Zero schrieb.[6]

Und nachdem er in Schweden unter anderem für Flickan vid stenbänken, Rosenholm und Barnens Detektivbyrå komponierte, kehrte er 1993 in die USA zurück,[7] wo er unter anderem mit dem Actionthriller Ronin, bei dem er Jerry Goldsmith als Komponisten ersetzte, seinen bisher größten Erfolg hatte.[5] Es folgten weitere Action-, Horror-, Mysteryfilme und Thriller wie Wrong Turn, Species III, Pulse – Du bist tot, bevor Du stirbst und Piranha 2.

Cmíral ist mit einer Japanerin verheiratet, mit der er eine gemeinsame Tochter hat.[8]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Ludografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ilja Cmiral auf sfi.se (schwedisch), abgerufen am 19. November 2011
  2. Elia Cmiral auf radaris.com (englisch), abgerufen am 19. November 2011
  3. Interview with Elia Cmiral auf ign.com (englisch), abgerufen am 19. November 2011
  4. Christine Blanc: The DEATHS OF IAN STONE – TOOTH & NAIL – interview d'Elia CMIRAL auf inter-activities.com vom 21. Februar 2008 (englisch), abgerufen am 19. November 2011
  5. a b Dan Goldwasser: A Look at Ronin with Elia Cmiral auf Soundtrack.net vo 1998 (englisch), abgerufen am 19. November 2011
  6. Elia Cmiral auf slickdevilmoviehouse.com (englisch), abgerufen am 19. November
  7. Zsolt Biro, Gergely Hubai, Laszlo Kulics: Elia Cmiral, Composer of Pulse auf filmzene.net vom 22. August 2006 (englisch), abgerufen am 19. November 2011
  8. Interview with Elia Cmiral auf liu-fengshui.com (englisch), abgerufen am 19. November 2011