Eliot Bridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

42.3717636-71.1328308Koordinaten: 42° 22′ 18,3″ N, 71° 7′ 58,2″ W

f1

Eliot Bridge
Eliot Bridge
Die Eliot Bridge im Oktober 2008
Querung von

Charles River

Ort Allston/Cambridge,
Massachusetts, Vereinigte Staaten
Bauwerknummer MA B16246[1]
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 299,9 ft (91,4 m)[1]
Breite 64 ft (19,5 m)[1]
Anzahl der Öffnungen 3
Längste Stützweite 100,1 ft (30,5 m)[1]
Fahrzeuge pro Tag ca. 70.000[1]
Fertigstellung 1950[1]

Die Eliot Bridge ist eine im Jahr 1950 fertiggestellte Bogenbrücke im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten. Sie führt vom Bostoner Stadtteil Allston in die Stadt Cambridge, indem sie die Soldiers Field Road mit dem Greenough Boulevard und Memorial Drive verbindet.

Die Brücke wurde gleich nach zwei Personen benannt: Zum einen nach Charles William Eliot, der von 1869 bis 1909 Präsident der Harvard University war, und zum anderen nach seinem Sohn Charles Eliot, der in Boston lange Zeit als Landschaftsarchitekt tätig war.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Eliot Bridge. bei Bridgehunter.com, abgerufen am 28. Oktober 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]


Flussaufwärts
Arsenal Street Bridge
Querungen des Charles River Flussabwärts
Anderson Memorial Bridge