Elisabeth Nagele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elisabeth Nagele (* 12. Juni 1933 in Tomils) ist eine ehemalige Schweizer Rennrodlerin.

Elisabeth Nagele gewann 1961 in Girenbad als erste und bislang einzige Schweizerin den Titel bei den Rennrodel-Weltmeisterschaften. Bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck wurde sie 12. In den 1980er Jahren war sie technische Delegierte der Fédération Internationale de Luge de Course.

Weblinks[Bearbeiten]