Elite Model Look

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Elite Model Look ist ein jährlich ausgetragener, internationaler Modelwettbewerb, der von der internationalen Modelagentur Elite Model Management veranstaltet wird. Die erste Wahl fand 1983 unter dem Namen "Look of the Year" statt. 1995 wurde der Name in den jetzigen geändert.[1] Alle teilnehmenden Länder dürfen Mädchen, die noch nie oder erst seit kurzer Zeit als Model tätig waren, für den Wettbewerb vorschlagen. In Ausnahmefällen, oder bei größeren Ländern wie den Vereinigten Staaten, dürfen mehrere Mädchen aus einem Land teilnehmen.

Als Hauptgewinne winken internationale Modelverträge im Gesamtwert von 325.000 USD mit Elite Model Management für die Arbeit als Fotomodell und Mannequin.

Der Gewinn des Elite Model Look ist dank der Presse und des Wettbewerbs selbst ein idealer Einstieg in das Modelbusiness. Die Gewinnerin erlangt durch die Medien in relativ kurzer Zeit einen hohen Bekanntheitsgrad, wodurch potenzielle Kunden auf sie aufmerksam werden. Zudem herrscht innerhalb der Modewelt ein großes Interesse am Elite Model Look.

Bekannte weibliche Models, die durch den Elite Model Look ihren Einstieg in die Modewelt erlangten - jedoch ohne den Wettbewerb zu gewinnen - sind unter anderem Karen Mulder, Gisele Bündchen, Alessandra Ambrosio, Linda Evangelista, Ana Beatriz Barros, Stephanie Seymour und Cindy Crawford. Die Gewinnerin von 1995, Sandra Wagner, wählte einen anderen Weg und erfüllte sich ihren Wunsch, Therapeutin zu werden.[2]

Siegerinnen[Bearbeiten]

Jahr Name Land Veranstaltungsort
1983 Lisa Hollenbeck Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Acapulco, MexikoMexiko Mexiko
1984 - - Nicht stattgefunden
1985 Frederique Van Der Wal NiederlandeNiederlande Niederlande MauritiusMauritius Mauritius
1986 Maria Lindkvist SchwedenSchweden Schweden Forte dei Marmi, ItalienItalien Italien
1987 Debbie Chin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Taormina (Sizilien), ItalienItalien Italien
1988 Kelly Browne Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Atami, JapanJapan Japan
1989 Ines Sastre SpanienSpanien Spanien Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
1990 Wendy Weldhuis NiederlandeNiederlande Niederlande Rio de Janeiro, BrasilienBrasilien Brasilien
1991 Ingrid Seynhaeve BelgienBelgien Belgien New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
1992 Mariamm Molski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
1993 Heidi Albertsen DanemarkDänemark Dänemark Miami Beach, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
1994 Natalia Semanova RusslandRussland Russland Ibiza, SpanienSpanien Spanien
1995 Sandra Wagner SchweizSchweiz Schweiz Seoul, Korea SudSüdkorea Südkorea
1996 Diana Kovalchuk UkraineUkraine Ukraine Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
1997 Yfke Sturm NiederlandeNiederlande Niederlande Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
1998 Alina Puscau RumänienRumänien Rumänien Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
1999 Vika Sementsova UkraineUkraine Ukraine Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
2000 Linda Vojtová TschechienTschechien Tschechien Genf, SchweizSchweiz Schweiz
2001 Rianne Ten Haken NiederlandeNiederlande Niederlande Nizza, FrankreichFrankreich Frankreich
2002 Ana Mihajlović Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Jugoslawien Tunis, TunesienTunesien Tunesien
2003 Denisa Dvončová SlowakeiSlowakei Slowakei SingapurSingapur Singapur
2004 Sofie Oosterwaal NiederlandeNiederlande Niederlande Shanghai, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
2005 Charlotte Belliard FrankreichFrankreich Frankreich Shanghai, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
2006 Denisa Dvořáková TschechienTschechien Tschechien Marrakesch, MarokkoMarokko Marokko
2007 Jennifer Messelier FrankreichFrankreich Frankreich Prag, TschechienTschechien Tschechien
2008 Louise Maselis BelgienBelgien Belgien Hainan, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
2009 Julia Saner SchweizSchweiz Schweiz Sanya, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Look of the year - Erste Ergebnisse und Bilder. pageantopolis.com, abgerufen am 28. August 2011.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSilja Kornacher, Stephan Rappo (Fotos): Laufsteg ins normale Leben. In: Migros-Magazin. 11. November 2013, abgerufen am 3. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]