Svenska Hockeyligan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Elitserien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die höchste schwedische Eishockey-Spielklasse, die bis 2013 als Elitserien bekannt war. Für die allgemeine Bezeichnung für Spielklassen siehe Elitserien (Schweden).
Svenska Hockeyligan
Logo
Aktuelle Saison Svenska Hockeyligan 2013/14
Sportart Eishockey
Abkürzung SHL
Verband Svenska Ishockeyförbundet
Ligagründung 1975
Mannschaften 12
Land/Länder SchwedenSchweden Schweden
Titelträger Skellefteå AIK
Rekordmeister Djurgårdens IF (16)
Website www.hockeyligan.se

Die Svenska Hockeyligan (zwischen 1975 und 2013 Elitserien i ishockey) ist die höchste Spielklasse für schwedische Eishockeyvereine. Der Sieger der Play-offs ist schwedischer Meister. Die ehemalige Bezeichnung Elitserien wurde auch für andere Sportarten benutzt, aber die Eishockeymeisterschaft gilt als die bekannteste. Um sich jedoch eine eindeutige Identität zu geben, entschloss der Schwedische Eishockeyverband, der Svenska Ishockeyförbundet, im Juni 2013 eine Umbenennung der Spielklasse in Svenska Hockeyligan.[1]

Modus[Bearbeiten]

Logo der Elitserien

Von 1922 bis zur Gründung der Elitserien 1975 gab es unterschiedliche Wettbewerbe, in denen der schwedische Meistertitel ausgespielt wurde. Auch die Elitserien selbst wurde im Laufe der Jahre mehrfach Veränderungen unterzogen. Grundsätzlich beginnt die Meisterschaft mit einer Hauptrunde, die nach der Drei-Punkte-Regel ausgespielt wird. Die beiden Mannschaften, die nach dem Ende der Hauptrunde die wenigsten Punkte gesammelt haben, müssen gegen die besten Mannschaften der nächst-tieferen Spielklasse (HockeyAllsvenskan) Qualifikationsspiele austragen.

Die Svenska Hockeyligan besteht aus zwölf Mannschaften, die während der Hauptrunde jeweils fünf Spiele gegeneinander austragen. Dabei haben sechs Mannschaften 28 Heimspiele und 27 Auswärtsspiele und die anderen Mannschaften 27 Heimspiele und 28 Auswärtsspiele. Eine Mannschaft die mehr Heimspiele hat, hat in der nächsten Saison weniger Heimspiele, soweit sie nicht absteigt.

An der Playoff-Runde nehmen die besten acht Teams der Hauptrunde teil. Sie ermitteln im Best-of-Seven Modus den schwedischen Meister, welcher anschließend mit dem Le-Mat-Pokal ausgezeichnet wird.

Mannschaften 2014/15[Bearbeiten]

Karte aller Vereins-Standorte der Saison 2014/15
Team Ort Halle Kapazität
Brynas IF.svg Brynäs IF Gävle Läkerol Arena 8.265
Logo Djurgardens IF.svg Djurgården Hockey Stockholm Hovet 8.300
Logo Frölunda HC.svg Frölunda HC Göteborg Scandinavium 12.044
Logo Färjestads BK.svg Färjestad BK Karlstad Löfbergs Lila Arena 8.250
HV 71 Jönköping Logo.svg HV71 Jönköping Kinnarps Arena 7.038
Logo Leksands IF.svg Leksands IF Leksand Tegera Arena 7.650
Linköpings HC Logo.svg Linköpings HC Linköping Cloetta Center 8.500
Lulea Hockey Logo.svg Luleå HF Luleå Coop Arena 6.300
Modo Logo.svg MODO Hockey Örnsköldsvik Fjällräven Center 7.600
Örebro HK.png Örebro HK Örebro Behrn Arena 5.150
Logo Skellefteå AIK.svg Skellefteå AIK Skellefteå Skellefteå Kraft Arena 6.001
Växjö Lakers Logo.svg Växjö Lakers Hockey Växjö Vida Arena 5.000

Ehemalige Meister[Bearbeiten]

Meister seit Gründung der Elitserien[Bearbeiten]

Saison Meister Finalgegner
2013/14 Skellefteå AIK Färjestad BK
2012/13 Skellefteå AIK Luleå HF
2011/12 Brynäs IF Skellefteå AIK
2010/11 Färjestad BK Skellefteå AIK
2009/10 HV 71 Djurgårdens IF
2008/09 Färjestad BK HV 71
2007/08 HV 71 Linköpings HC
2006/07 MODO Hockey Linköpings HC
2005/06 Färjestad BK Frölunda HC
2004/05 Frölunda HC Färjestad BK
2003/04 HV 71 Färjestad BK
2002/03 Frölunda HC Färjestad BK
2001/02 Färjestad BK MoDo Hockey
2000/01 Djurgårdens IF Färjestad BK
1999/00 Djurgårdens IF MoDo Hockey
1998/99 Brynäs IF MoDo Hockey
1997/98 Färjestad BK Djurgårdens IF
1996/97 Färjestad BK Luleå HF
1995/96 Luleå HF Västra Frölunda HC
1994/95 HV 71 Brynäs IF
1993/94 Malmö IF MoDo Hockey Klubb
1992/93 Brynäs IF Luleå HF
1991/92 Malmö IF Djurgårdens IF
1990/91 Djurgårdens IF Färjestad BK
1989/90 Djurgårdens IF Färjestad BK
1988/89 Djurgårdens IF Leksands IF
1987/88 Färjestad BK IF Björklöven
1986/87 IF Björklöven Färjestad BK
1985/86 Färjestad BK Södertälje SK
1984/85 Södertälje SK Djurgårdens IF
1983/84 AIK Djurgårdens IF
1982/83 Djurgårdens IF Färjestad BK
1981/82 AIK IF Björklöven
1980/81 Färjestad BK AIK Solna
1979/80 Brynäs IF Västra Frölunda IF
1978/79 MoDo Hockey Klubb Djurgårdens IF
1977/78 Skellefteå AIK AIK
1976/77 Brynäs IF Färjestad BK
1975/76 Brynäs IF Färjestad BK

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Nach einer Saison der Elitserien werden jährlich eine Reihe von Auszeichnungen verliehen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elitserien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. shl.se, Elitserien och Svenska Hockeyligan blir SHL