Eliza Outtrim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eliza Outtrim Freestyle-Skiing
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 18. Juli 1985
Geburtsort New Haven
Größe 163 cm
Gewicht 57 kg
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Verein Steamboat Springs Winter Sports Club
Status aktiv
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 13. Januar 2006
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 12. (2012/13)
 Moguls-Weltcup 4. (2012/13)
 Dual-Moguls-Weltcup 29. (2006/07)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Moguls 1 3 2
letzte Änderung: 23. März 2014

Eliza Outtrim (* 18. Juli 1985 in New Haven, Connecticut) ist eine US-amerikanische Freestyle-Skifahrerin. Sie ist auf die Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls spezialisiert.

Biografie[Bearbeiten]

Ab Dezember 2003 nahm Outtrim am Nor-Am Cup teil, der nordamerikanischen Kontinentalmeisterschaft. Der erste Sieg auf dieser Stufe folgte im Februar 2005. Am 13. Januar 2006 debütierte sie im Freestyle-Weltcup und klassierte sich in Deer Valley sogleich als Siebte. Dies blieb jedoch für längere Zeit ihr bestes Ergebnis. Erst drei Jahre später gelang ihr wieder ein Top-10-Ergebnis. In der Saison 2008/09 näherte sie sich der Weltspitze an und erreichte bei der Weltmeisterschaft 2009 den sechsten Platz im Dual-Moguls-Wettbewerb.

Zu Beginn der Saison 2009/10 erzielte Outtrim ungenügende Ergebnisse, weshalb sie die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele verpasste. Nach drei Siegen im Nor-Am Cup in Folge erhielt sie wieder eine Startgelegenheit für den Weltcup und gewann am 18. März 2010 überraschend den Moguls-Wettbewerb in der Sierra Nevada. In der Weltcupsaison 2010/11 klassierte sich Outtrim fünfmal unter den besten zehn, bei der Weltmeisterschaft 2011 wurde sie Fünfte im Moguls-Wettbewerb.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

Datum Ort Land
18. März 2010 Sierra Nevada Spanien

Weitere Erfolge[Bearbeiten]

  • 7 Siege im Nor-Am Cup
  • 2 Siege in FIS-Rennen

Weblinks[Bearbeiten]