Elizabeth Olsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elizabeth Olsen (2013)

Elizabeth Chase Olsen (* 16. Februar 1989 in Sherman Oaks, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Elizabeth Olsen ist die Tochter von Jarnette (geb. Jones) und David Olsen, Bankier und Bauträger. Sie hat einen älteren Bruder und ist die jüngere Schwester von Mary-Kate und Ashley Olsen. Nach ihrem Schulabschluss 2007 an der Campbell Hall School, studierte sie Schauspiel bei der Atlantic Theater Company und besuchte die Filmhochschule Tisch School of the Arts.

Nach einem Auftritt im Spielfilm Abenteuer auf der Wildwasser-Ranch 1994 übernahm Elizabeth Olsen 2011 die Hauptrolle in dem Horrorfilm Silent House. Im gleichen Jahr überzeugte sie in der Hauptrolle als Martha in Martha Marcy May Marlene.[1] Für diese Rolle wurde sie für mehrere Preise, darunter den Saturn Award und Satellite Award nominiert. Zudem erhielt sie von der Chicago Film Critics Association eine Auszeichnung als Most Promising Performer. Die Los Angeles Film Critics Association ehrte sie und die anderen Hauptdarsteller als Besten Nachwuchs.

In Red Lights (2012) spielte sie an der Seite von Robert De Niro und Sigourney Weaver.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

für Martha Marcy May Marlene

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elizabeth Olsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Sektenfilm "Martha Marcy May Marlene". Spiegel Online, 11. April 2012, abgerufen am 3. August 2012.