Elizabeth Reaser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elizabeth Reaser (2011)

Elizabeth Reaser (* 15. Juni 1975 in Bloomfield Township, Michigan als Elizabeth Ann Reaser) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und war bereits für den Emmy nominiert.

Leben[Bearbeiten]

Elizabeth Reaser wurde als Tochter einer Hausfrau und eines ehemaligen Rechtsanwalts, welcher später Restaurator war und nun Aushilfslehrer ist, als zweites von drei Mädchen geboren. Sie wollte seit ihrer Kindheit Schauspielerin werden. Sie fing an, an der Oakland University in Rochester Hills, Michigan, zu studieren, brach das Studium aber nach einem Jahr ab. 1999 machte sie ihren Bachelor in Fine Arts (B.F.A.) an der Juilliard School in New York City.

Reaser ist Vegetarierin und Mitglied bei PETA. Im Jahr 2006 gewann Elizabeth Reaser beim Newport Beach Film Festival eine Auszeichnung in der Kategorie Beste Schauspielerin in einem Spielfilm für ihre Rolle als Inge in Sweet Land. Des Weiteren wurde sie 2007 als beste Hauptdarstellerin in dem Film Sweet Land bei den Independent Spirit Awards nominiert. Sie ist in Deutschland vor allem durch die Gastrolle der Rebecca Pope in der Krankenhausserie Grey’s Anatomy bekannt. Diesen Part hatte sie ein Jahr inne, bis sie schließlich im Serienfinale der vierten Staffel aus der Serie geschrieben wurde. Für ihr dortiges Engagement wurde sie 2007 für den Emmy als beste Gastdarstellerin in einer Fernsehserie nominiert. In den Romanverfilmungen der Twilight-Tetralogie von Stephenie Meyer ist sie als Esme Cullen zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Bühne[Bearbeiten]

Jahr Titel Rolle Theater
1999 Sweet Bird of Youth Heavenly La Jolla Playhouse
2000 The Hologram Theory Mimi Blue Lights Theatre Company
2001 Blackbird Froggy Bush Theatre (London)
Closer Alice Portland Center Stage
2002 Stone Cold Dead Serious Shaylee Ledbetter / Sharice American Repertory Theatre
2003 The Winter’s Tale Perdita Classic Stage Company
2005 Top Girls Patient Griselda / Nell / Jeanine Williamstown Theatre Festival

Awards und Nominierungen[Bearbeiten]

Jahr Award Kategorie Film Resultat
2006 Newport Beach Film Festival Jury Award–Best Actress (Feature Film) Sweet Land Gewonnen
2007 Independent Spirit Award Best female Lead Nominiert
Emmy Award Outstanding Guest Actress in a Drama Series Grey’s Anatomy
2008 Screen Actors Guild Award Outstanding Performance by an Ensemble in a Drama Series
2009 Prism Award Best Performance in a Drama Multi-Episode Storyline

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elizabeth Reaser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien