Elk Cloner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elk Cloner war das erste bekannte Computervirus. Es wurde um 1982 von dem damals 15–jährigen US-amerikanischen Schüler Rich Skrenta für den Apple II geschrieben.

Das Virus war ein Bootsektorvirus und verbreitete sich über den Bootsektor infizierter Disketten. Wenn der Computer von einer infizierten Diskette gestartet wurde, schrieb sich das Virus in den Speicher und wenn noch nicht infizierte Disketten in das Laufwerk eingeschoben wurden, schrieb sich das Virus auf die Disketten, um sich weiter zu verbreiten.

Bei jedem 50. Disketteneinschub erscheint folgender Text:

Quellcode von Elk Cloner (Assembler)
Elk Cloner: The program with a personality

It will get on all your disks
It will infiltrate your chips
Yes, it's Cloner!

It will stick to you like glue
It will modify RAM too

Send in the Cloner!


Der Computer musste zur Weiternutzung neu gestartet werden. Ansonsten wurde nichts beschädigt, nur Apple-DOS-Disketten, welche nicht auf dem Standardimage beruhten, wurden überschrieben.

Das Virus erreichte große Bekanntheit in der Öffentlichkeit, zum Beispiel wurde auch im Time-Magazin über es berichtet.

Weblinks[Bearbeiten]