Elke Wülfing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elke Wülfing geb. Rottmann (* 7. November 1947 in Herford), Staatlich geprüfte Auslandskorrespondentin, war vom 20. Dezember 1990 bis zum 18. September 2005 (vier Wahlperioden) Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie wurde für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) über das Direktmandat des Wahlkreises Borken II in Nordrhein-Westfalen gewählt.

Von Januar 1997 bis Oktober 1998 bekleidete Wülfing das Amt der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Seit April 2007 ist Wülfing Ehrenvorsitzende des Bezirksverbands Münsterland der CDU.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

  • Mitglied des politischen Ausschusses der Evangelischen Landeskirche Westfalen

Weblinks[Bearbeiten]