Ellen Brockhöft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ellen Brockhöft, Geburtsname Ella Rehra Eiskunstlauf
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 29. April 1895
Geburtsort Berlin
Sterbedatum 19. Dezember 1977
Sterbeort Bonn
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Oslo 1924 Damen
Silber Davos 1925 Damen
 

Ellen Brockhöft (* 25. April 1895 in Berlin; † 19. Dezember 1977 in Bonn) war eine deutsche Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

Ellen Brockhöft, die den Berliner Schlittschuhclub repräsentierte, war die erfolgreichste deutsche Eiskunstläuferin in den Zwanziger Jahren. Sie wurde in den Jahren 1921 und von 1923 bis 1927 deutsche Meisterin im Eiskunstlauf der Damen. Von 1924 bis 1927 nahm sie an Weltmeisterschaften teil. 1924 in Oslo und 1925 in Davos wurde sie Vize-Weltmeisterin hinter Herma Szabó. Die Weltmeisterschaften 1926 und 1927 beendete sie auf dem vierten Platz. Bei ihren einzigen Olympischen Spielen wurde sie 1928 in St. Moritz Neunte.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928
Olympische Winterspiele 9.
Weltmeisterschaften 2. 2. 4. 4.
Deutsche Meisterschaften 2. 1. 1. 1. 1. 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]