Ellerhoop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Ellerhoop
Ellerhoop
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Ellerhoop hervorgehoben
53.72759.770555555555611Koordinaten: 53° 44′ N, 9° 46′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Pinneberg
Amt: Rantzau
Höhe: 11 m ü. NHN
Fläche: 10,8 km²
Einwohner: 1437 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 133 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25373
Vorwahl: 04120
Kfz-Kennzeichen: PI
Gemeindeschlüssel: 01 0 56 014
Adresse der Amtsverwaltung: Chemnitzstraße 30
25355 Barmstedt
Webpräsenz: www.ellerhoop.de
Bürgermeisterin: Wiebke Uhl (CDU)
Lage der Gemeinde Ellerhoop im Kreis Pinneberg
Appen Barmstedt Bevern Bilsen Bokel Bokholt-Hanredder Bönningstedt Borstel-Hohenraden Brande-Hörnerkirchen Bullenkuhlen Ellerbek Ellerhoop Elmshorn Groß Nordende Groß Offenseth-Aspern Halstenbek Haselau Hasloh Heede Heidgraben Heist Helgoland Hemdingen Hetlingen Holm Klein Nordende Klein Offenseth-Sparrieshoop Kölln-Reisiek Kummerfeld Langeln Lutzhorn Moorrege Neuendeich Osterhorn Pinneberg Prisdorf Quickborn Raa-Besenbek Rellingen Schenefeld Seester Seestermühe Seeth-Ekholt Tangstedt Tornesch Uetersen Wedel Westerhorn Haseldorf Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen Kreis Segeberg Kreis Steinburg ElbeKarte
Über dieses Bild

Ellerhoop ist eine Gemeinde im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Wieren, Brockhorst, Missen, Oha, Wohlt und Thiensen. Im Jahre 1349 wurde der Ortsteil Thiensen erstmals urkundlich erwähnt und feierte 1999 seine 650-Jahr-Feier.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten]

Ellerhoop liegt etwa 5 km südöstlich von Elmshorn. Die Bilsbek fließt durch die Gemeinde. Ein Teil des Staatsforst Rantzau liegt in der Fläche von Ellerhoop.

Politik[Bearbeiten]

Von den 13 Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 sieben Sitze und die Wählergemeinschaft FWV sechs.

Wappen[Bearbeiten]

Blasonierung: „In Grün ein silberner Schrägwellenbalken; darüber ein dreiblättriger silberner Erlenzweig mit Blüten und Samenständen, darunter ein linksgewendeter, schräggestellter silberner räderloser Pflug.“[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Überregional bekannt ist das im Gemeindegebiet befindliche Arboretum Ellerhoop-Thiensen. Aus aller Welt kommen Menschen nach Ellerhoop, um den Baumpark zu bestaunen. Jährlich zählt der Park 100.000 Besucher, die den Park besichtigen.[3]

In der Gemeinde befinden sich neben einer Grundschule und einer Kita auch die Freiwillige Feuerwehr, die 2010 in ein komplett neues Feuerwehrhaus einziehen konnte. Im Zuge der Erneuerung des Feuerwehrhauses wurde der sich auf dem gleichen Gelände befindliche Sportplatz modernisiert. Die Grundschule, die bereits am 4. April 1912 eröffnet wurde hat lange Tradition in Ellerhoop. Mehrere Bürgerinitiativen kämpften mit Erfolg für den Erhalt der Schule. Eine Sporthalle befindet sich direkt neben der Grundschule.

Partnerstadt[Bearbeiten]

Seit 1980 besteht eine enge Verbindung zu der englischen Gemeinde Hurst Green (East Sussex, im Südosten Englands). Zu Beginn wurde der Kontakt durch Schul- und Sportvereinaustausche aufrechterhalten. Schon 1984 wurde ein Vertrag aufgesetzt. Diese Verbindung der Gemeinden ist nach wie vor sehr rege.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ellerhoop – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2012 (XLS-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  3. Das Arboretum in Ellerhoop
  4. Hurst Green - Partnerstadt von Ellerhoop