Elmar Kindle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elmar Kindle (* 21. Februar 1968) ist ein liechtensteinischer Politiker und war von 1997 bis 2013 Abgeordneter im liechtensteinischen Landtag.

Elmar Kindle wurde 1968 als Sohn von Edwin Kindle und dessen Frau Trudy (geborene Moser) geboren und wuchs mit zwei Schwestern auf.[1] Er ist Diplom-Ingenieur, wie sein Vater, und gehört der Geschäftsleitung des Ingenieurbüro Hoch & Gassner an.

Kindle vertrat von 1997 bis 2013 die Fortschrittliche Bürgerpartei im Landtag des Fürstentums Liechtenstein. Als Abgeordneter war er seit 2003 Mitglied der Finanzkommission, einer der drei ständigen Kommissionen des Landtages. Bei der Landtagswahl im Februar 2013 kandidierte er nicht mehr.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Persönlichkeiten, die Liechtenstein prägten: Edwin Kindle (1942-1989): Engagiert in vielen Ehrenämtern (PDF; 146 kB), 15. Juni 2011, Liechtensteiner Vaterland