Elmar Schwertheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elmar Schwertheim (* 9. Juli 1943 in Münster) ist ein deutscher Althistoriker.

1965 begann Elmar Schwertheim mit dem Studium der Geschichte, Germanistik und Archäologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. 1973 erfolgte die Promotion mit einer Arbeit über Denkmäler orientalischer Gottheiten im römischen Deutschland, 1982 habilitierte er sich über Inschriften von Kyzikos und Umgebung. Von 1988 bis 2008 war Schwertheim Leiter der Forschungsstelle Asia Minor an der Universität Münster, die auch mit einem althistorischen Lehrstuhl verbunden ist. Seit 1990 ist er Herausgeber der Reihe Asia Minor Studien. 1995 begann Schwertheim mit Forschungen, Surveys und Ausgrabungen in Alexandria Troas. 1999 wurde er zum Dekan des Fachbereichs Geschichte/Philosophie gewählt.

Forschungsschwerpunkte Schwertheims sind die antike Epigraphik, Kultur und Geschichte des antiken Kleinasiens sowie die orientalischen Kulte im römischen Reich.

Schriften[Bearbeiten]

  • Kleinasien in der Antike. Von den Hethitern bis Konstantin (= Beck'sche Reihe 2348 C. H. Beck-Wissen). C. H. Beck, München 2005, ISBN 3-406-50848-0.
  • als Herausgeber: Die Inschriften von Hadrianoi und Hadrianeia (= Inschriften griechischer Städte aus Kleinasien. Bd. 33). Habelt, Bonn 1987, ISBN 3-7749-2272-1.
  • mit Monika Hörig: Corpus Cultus Iovis Dolicheni. CCID (= Études préliminaires aux religions orientales dans l'empire romain. Bd. 106). Brill, Leiden u. a. 1987, ISBN 90-04-07665-4.
  • als Herausgeber: Die Inschriften von Kyzikos und Umgebung. 2 Bände. Habelt, Bonn 1980–1983;
    • Band 1: Grabtexte (= Inschriften griechischer Städte aus Kleinasien. Bd. 18). 1980, ISBN 3-7749-1637-3;
    • Band 2: Miletupolis, Inschriften und Denkmäler (= Inschriften griechischer Städte aus Kleinasien. Bd. 26). 1983, ISBN 3-7749-2034-6.
  • Mithras. Seine Denkmäler und sein Kult (= Antike Welt. Sonderheft 10). Raggi-Verlag, Feldmeilen 1979.
  • Die Denkmäler orientalischer Gottheiten im römischen Deutschland. Mit Ausnahme der ägyptischen Gottheiten (= Études préliminaires aux religions orientales dans l'empire romain. Bd. 40, ISSN 0531-1950). Brill, Leiden 1974 (Zugleich: Münster, Universität, Dissertation, 1972/73).

Weblinks[Bearbeiten]