Eloy Teruel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eloy Teruel (2008)

Eloy Teruel Rovira (* 20. November 1982 in Murcia) ist ein spanischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Eloy Teruel gewann 2003 ein Teilstück bei dem Etappenrennen Rutas del Vino. Im Jahr darauf war er auf einer Etappe der Vuelta Ciclista a Cartagena erfolgreich. 2006 wurde Teruel Profi bei dem spanischen Professional Continental Team 3 Molinos Resort. Seit 2007 fährt er für die Mannschaft Grupo Nicolás Mateos, die mittlerweile in Contentpolis-Murcia umbenannt wurde. In der Saison 2007 wurde er auf der Bahn spanischer Meister im Scratch. Beim Bahnrad-Weltcup in Manchester 2008 belegte Teruel den vierten Platz in der Einerverfolgung, und im Punktefahren wurde er Zweiter. In derselben Saison wurde er bei Läufen des Weltcups mit dem spanischen Vierer zweimal Zweiter in der Mannschaftsverfolgung. in der Saison 2010/2011 wurde der spanische Vierer mit Teruel zweimal Dritter.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2013 in Minsk errang Eloy Teruel die Silbermedaille im Punktefahren.

Erfolge – Bahn[Bearbeiten]

2007
  • SpanienSpanien Spanischer Meister – Scratch
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eloy Teruel in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Eloy Teruel in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)