Else (Lenne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Else
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 27666
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Lenne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Naturschutzgebiet Nümmert
51° 11′ 25″ N, 7° 45′ 7″ O51.1902777777787.7519444444444404
Quellhöhe 404 m ü. NN[1]
Mündung Bei Eiringhausen in die Lenne51.2288888888897.8688888888889203Koordinaten: 51° 13′ 44″ N, 7° 52′ 8″ O
51° 13′ 44″ N, 7° 52′ 8″ O51.2288888888897.8688888888889203
Mündungshöhe 203 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 201 m
Länge 12,9 km[2]
Einzugsgebiet 96,178 km²[2]
Rechte Nebenflüsse Weiße Ahe, OesterVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Else ist ein 12,9 km langer, linker Zufluss der Lenne in Nordrhein-Westfalen.

Verlauf[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Die Else entspringt im Naturschutzgebiet Nümmert. Sie fließt zunächst in nordöstlicher Richtung.

Oberlauf[Bearbeiten]

Hier fließt sie in nordöstlicher Richtung, wo sie Herscheid erreicht.

Mittellauf[Bearbeiten]

Die Else folgt in ihrem Lauf der Landstraße 561, wo ihr Wasser unterhalb der Ortschaft Holthausen die Else-Mühle antreibt.

Mündung[Bearbeiten]

Weiter flussabwärts passiert die Else die Stadt Plettenberg. Im Plettenberger Ortsteil Eiringhausen mündet die Else in die Lenne.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutsch Grundkarte 1:5000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)