Emagramm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emagramm

Das Emagramm (Energie-Masse-Diagramm) ist eine graphische Darstellung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Hierbei werden die Temperatur, bzw. Feuchtigkeitsgehalt der Atmosphäre in den einzelnen Höhen vertikal dargestellt. Die horizontale Achse (X-Achse) beschreibt jeweils die Temperatur in Grad Celsius und die vertikale Achse (Y-Achse) die Höhe in Metern und hPa. Da Temperatur - und Feuchtigkeitsgehalt bei diesem Diagrammtyp vertikal dargestellt sind, werden die Hilfslinien (Linien gleicher Temperatur oder Isotherme) der Temperaturachse (X-Achse) um 45 Grad nach rechts geneigt dargestellt (bei üblichen Diagrammen rechtwinklig). Dies ist notwendig, weil unter normalen Verhältnissen die Luft mit zunehmender Höhe kälter wird und der daraus resultierende Temperaturunterschied dadurch wieder ersichtlich wird.

Das Emagramm wird sehr oft in der Fliegerei eingesetzt (vor allem Segelfliegerei), um die thermodynamischen Verhältnisse (z. B. Aufwinde, Wolkenbasis, Inversionen) voraussagen zu können. Emagramme zu verstehen, ist mit einem gewissen Initialaufwand verbunden, doch wer damit vertraut ist, kann viele Informationen daraus gewinnen.