Emeishan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Emeishan.
Aufstieg auf der Westseite des Emei-Berg.
Blick vom Emei-Berg.

Die Stadt Emeishan (chinesisch 峨眉山市Pinyin Éméishān Shì) ist eine kreisfreie Stadt der bezirksfreien Stadt Leshan in der chinesischen Provinz Sichuan. Sie hat eine Fläche von 1.168 km² und zählt 430.000 Einwohner. Der Emei-Berg (Emei Shan) liegt auf ihrem Gebiet.

Die traditionellen Gebäude des Emei Shan (Emei shan gu jianzhuqun 峨眉山古建筑群) - Qingyin-Pavillon, Fuhu-Tempel, Baoguo-Tempel, Wannian-Tempel, Buddhistische Bronze- und Eisenskulpturen im Shengshou Wannian-Tempel u.a. - und der Feilai-Tempel (der Große Tempel) (Damiao Feilai dian 大庙飞来殿) stehen seit 1961 bzw. 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (Sichuan).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich die Stadt aus zwölf Großgemeinden und sechs Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten]

29.6005103.48188888889Koordinaten: 29° 36′ N, 103° 29′ O