Emerson Spencer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emerson Spencer (Emerson Lane „Bud“ Spencer; * 10. Oktober 1906 in San Francisco; † 15. Mai 1985 in Palo Alto) war ein US-amerikanischer Sprinter, der in den späten 1920er Jahren im 400-Meter-Lauf erfolgreich war. Er startete für die Stanford University.

Sein Erfolgsjahr war das Jahr 1928.

Er gewann in 47,7 s bei den NCAA-Meisterschaften über 440 y. Außerdem gelangen ihm drei Weltrekorde:

Weblinks[Bearbeiten]