Emilio P. Miraglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emilio Paolo Miraglia (* 1924 in Casarano) ist ein italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schnittassistent.

Miraglia begann seine Karriere beim Film als Schnittassistent und war von 1960 bis 1966 an zahlreichen Genrefilmen als Regieassistent beteiligt. 1967 führte er erstmals selbst Regie und drehte bis 1972 sechs Werke, die handwerklich ordentliche Gebrauchsware darstellten. Dabei verwendete Miraglia bei den ersten vieren das Pseudonym Hal Brady. Für drei schrieb er auch am Drehbuch mit.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. I Registi, Gremese 2002, S. 290.