Emily Ratajkowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emily O’Hara Ratajkowski[1] (* 7. Juni 1991[2] in London) ist ein US-amerikanisches Model und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Emily Ratajkowski wurde als Tochter des Malers John David Ratajkowski, dessen Vorfahren aus Polen kamen, und der englischen Professorin und Schriftstellerin Kathleen Balgley geboren und wuchs in Encinitas auf. Wegen der künstlerischen Tätigkeiten ihrer Eltern befand Ratajkowski sich viel auf Reisen in unterschiedlichen Teilen Europas. Sie verbrachte während ihrer Kindheit viel Zeit im irischen Bantry und auf dem spanischen Mallorca.

Im Alter von 14 wurde Ratajkowski von der Modelagentur Ford Models unter Vertrag genommen,[3] besuchte jedoch weiterhin die Highschool in San Diego. 2009 studierte sie noch ein Jahr Kunstwissenschaft an der University of California, Los Angeles, bis sie beschloss, ihre Modelkarriere hauptberuflich fortzusetzen.[4]

Sie arbeitete mit namhaften Kunden wie Forever 21, Nordstrom und Frederick’s of Hollywood zusammen. Der Durchbruch als Fotomodell gelang ihr aber, nachdem sie für einige Kampagnen vom Fotografen Tony Duran fotografiert wurde. Ratajkowski war auf dem Cover des Treats! Magazine und der türkischen GQ und spielte zusammen mit Sara Jean Underwood in einer Werbung der Fastfoodkette Carl’s Jr.[5][6] Sie hatte außerdem einige Auftritte in Musikvideos wie Fast Car von Taio Cruz und Love Somebody von Maroon 5. Große Aufmerksamkeit erlangte Ratajkowski im April 2013 durch ihren Auftritt in Robin Thickes Musikvideo Blurred Lines, in dem sie oben ohne zu sehen ist.[7]

Als Schauspielerin spielte sie die Rolle der Tasha in der Nickelodeon-Serie iCarly.

Ratajkowski pendelt zwischen Los Angeles und New York City.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 10 Things You Don’t Know About 'Blurred Lines' Model Emily Ratajkowski. RollingStone. 3. September 2013. Abgerufen am 27. Oktober 2013.
  2. Twitter-Nachricht von Emily Ratajkowski
  3. Ford Models. Models.fordmodels.com. Abgerufen am 10. Juli 2013.
  4. For Emily Ratajkowski, ‘Blurred Lines’ Brings a Career Path Into Focus. The New York Times. 23. Oktober 2013. Abgerufen am 27. Oktober 2013.
  5. ISSUE 3. Treats! Magazine. Abgerufen am 10. Juli 2013.
  6. Fotoğraf | GQ'nun doğum günü sürprizi: Emily Ratajkowski. GQ. Abgerufen am 10. Juli 2013.
  7. Robin Thicke - Blurred Lines ft. T.I., Pharrell. YouTube. Abgerufen am 10. Juli 2013.