Emmanuel Emenike

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emmanuel Emenike

Emmanuel Emenike (2013)

Spielerinformationen
Voller Name Emmanuel Chinenye Emenike
Geburtstag 10. Mai 1987
Geburtsort Otuocha (Anambra), Nigeria
Größe 182 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Delta Force F.C.
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008
2008–2009
2009–2011
2011
2011–2013
2013–
Mpumalanga Black Aces
FC Cape Town
Kardemir Karabükspor
Fenerbahçe Istanbul
Spartak Moskau
Fenerbahçe Istanbul
7 0(3)
16 0(1)
51 (30)
0 0(0)
42 (21)
30 (13)
Nationalmannschaft2
2011– Nigeria 27 (11)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 30. Juni 2014

Emmanuel Chinenye Emenike (* 10. Mai 1987 in Otuocha) ist ein nigerianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Emenike begann seine Karriere bei Delta Force F.C. im nigerianischen Bundesstaat Delta. Im Februar 2008 wechselte er nach Südafrika zu Black Aces, diese bekamen jedoch keine Freigabe vom nigerianischen Fußballverband und Sie verkauften ihn im Mai 2008 an den FC Cape Town.[1] Zum Ende der Saison 2008/09 wurde Emenike Torschützenkönig der National First Division (NFD) für seinen Verein FC Cape Town.[2] Nach diversen Probetrainings in der Türkei bei MKE Ankaragücü, Genclerbirligi Ankara und Hacettepespor wechselte er zur Saison 2009/10 zu Kardemir Karabükspor und unterschrieb einen Einjahresvertrag.[3] Hier half er dem Team zum Aufstieg in die türkische Süper Lig mit 16 Toren und 13 Assists. Im Juni 2010 wurde Emenike als bester ausländischer Spieler der Bank Asya 1. Lig gewählt und unterschrieb anschließend einen neuen Dreijahresvertrag beim Aufsteiger Karabükspor.[4] In seiner ersten Saison mit Karabükspor in der Süper Lig erzielte Emenike 14 Tore.

Am 25. Mai 2011 unterschrieb Emenike einen Vierjahresvertrag bei Fenerbahçe Istanbul. Karabükspor erhielt für Emenike eine Ablösesumme von rund neun Millionen Euro und machte somit den teuersten Verkauf der Vereinsgeschichte.[5] Bereits zwei Monate später wechselte Emenike am 28. Juli 2011 für zehn Millionen Euro zu Spartak Moskau und war damit der erste Spieler, der kein einziges offizielles Spiel (inklusive Freundschaftsspiele) für Fenerbahçe bestritt. Emenike wollte seine Karriere nicht weiter in der Türkei fortsetzen, weil sein Name zu Unrecht im Manipulationsskandal verwickelt war. Er wurde nach vier Tagen in Untersuchungshaft freigesprochen.[6]

Am 14. August 2011 gab Emenike sein Debüt für Spartak Moskau in der 76. Minute gegen Anzhi Makhachkala.

Am 7. August 2013 kam Emenike für 13 Millionen Euro zurück zu Fenerbahçe Istanbul und unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag. Somit transferierte sich der nigerianische Stürmer das zweite Mal in seiner Karriere zu Fenerbahçe Istanbul.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dennis Lota returns to Witbank (Zugriff am 6. September 2010)
  2. Emmanuel Emenike Kimdir? Zugriff 6. September 2010
  3. Karabük'ün Kara İncisi Emanuel Emenike
  4. Bank Asya 1. lig'de spor ödülleri verildi (Zugriff am 6. September 2010)
  5. Gazetefutbol: Emenike zurück nach Karabükspor?
  6. Gazetefutbol: Emmanuel Emenike ist Geschichte