Emmanuel Mayuka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Emmanuel Mayuka
Spielerinformationen
Geburtstag 21. November 1990
Geburtsort KabweSambia
Größe 178 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2008–2010
2010–2012
2012–
2013–
Kabwe Warriors
Maccabi Tel Aviv
BSC Young Boys
FC Southampton
FC Sochaux (Leihe)
26 0(7)
42 0(8)
62 (20)
11 0(0)
4 0(0)
Nationalmannschaft2
2007
2007
2007–
Sambia U-20
Sambia U-23
Sambia


mind. 37 (10)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Oktober 2013
2 Stand: 24. September 2012

Emmanuel Mayuka (* 21. November 1990 in Kabwe) ist ein sambischer Fußballspieler. Der Offensivspieler gilt als eines der größten Talente seines Landes. Er ist derzeit vom FC Southampton an den französischen Erstligisten FC Sochaux ausgeliehen.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Mayuka spielte von 2007 bis 2008 in der ersten Mannschaft der Kabwe Warriors, einem Team der Zambian Premier League. Er erzielte in seiner ersten Saison in der Liga insgesamt sechs Treffer und neun weitere in den Pokalwettbewerben, darunter alle drei Treffer beim 3:1-Sieg im Finale des BP Top 8 Cups gegen die Nakambala Leopards. Im Sommer 2008 wechselte er für die Saison 2008/09 nach Israel zu Maccabi Tel Aviv. Dort gewann er im Februar 2009 den Ligapokal von Israel (Toto-Cup). Im April 2010 unterschrieb Mayuka einen Vertrag bis 2014.

Am 28. Mai 2010 wurde bekannt gegeben, dass Mayuka einen Vertrag über fünf Jahre beim BSC Young Boys unterschrieben hat. Bei den Young Boys soll er als Ersatz für den zweifachen Schweizer Torschützenkönig Seydou Doumbia, welcher zu ZSKA Moskau wechselte, dienen. Im August 2012 wechselte er zum englischen Erstligaaufsteiger FC Southampton. Dort besitzt er noch einen Vertrag bis 2017, wurde aber für die Spielzeit 2013/14 an den französischen Erstiligisten FC Sochaux ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

2007 nahm Mayuka mit der sambischen U20-Nationalmannschaft an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2007 in Kanada teil. Als jüngster Spieler seines Teams stand er in allen vier Partien seines Landes in der Startformation. Als einer von nur zwei Spielern seiner Mannschaft wurde er von der Technischen Kommission hervorgehoben, die über den damals 16-Jährigen schreibt: „beweglicher, antrittsschneller Mittelfeldspieler, dribbelstark mit großem Laufpensum“.

Im September 2007 wurde er von Patrick Phiri in die sambische A-Nationalmannschaft berufen und gab sein Debüt im COSAFA Cup 2007 im Halbfinale gegen Mosambik. Ihm gelang dabei der Treffer zum 2:0 (Endstand 3:0). Auch für den Afrika-Cup 2008 in Ghana stand Mayuka im Aufgebot der Chipolopolo und war damit der jüngste Turnierteilnehmer. Beim Afrika-Cup 2012 sorgte er mit Sambia für eine Sensation und seine Mannschaft gewann im Finale gegen die Elfenbeinküste nach Elfmeterschiessen. Er wurde mit drei Treffern Torschützenkönig des Turniers.[1]

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Als Vereinsspieler

Mit den Kabwe Warriors

Mit Maccabi Tel Aviv

Als Nationalspieler

Mit der A-Nationalmannschaft von Sambia

Auszeichnungen

  • Torschützenkönig der Afrikameisterschaft: 2012 (3 Tore)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Trotz Ba und Cissé: Senegal verpatzt Start beim Afrika-Cup auf www.kicker.de vom 22. Januar 2012, abgerufen am 22. Januar 2012