Emmanuelle Chriqui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emmanuelle Chriqui in Toronto (2008)

Emmanuelle Chriqui, eigentlich Emmanuelle Sophie Anne Chriqui (* 10. Dezember 1977 in Montreal, Québec) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Chriquis Familie stammt aus Marokko und ist jüdischer Herkunft[1]; sie hat zwei ältere Geschwister. Sie gab ihr Debüt in einer Folge der Fernsehserie Kung Fu – Im Zeichen des Drachen (1995). Im Actionthriller Organic Fighter (1995) spielte sie eine der größeren Rollen. In der Komödie Schneefrei (2000) spielte sie die Rolle der Claire Bonner, um die ihr Schulkollege Hal Brandston (Mark Webber) wirbt. Für die Rolle in der Komödie Eins, Zwei, Pie – Wer die Wahl hat, hat die Qual (2000) wurde sie 2001 für den Video Premiere Award nominiert. In der Komödie Adam and Eve (2005) übernahm sie die Hauptrolle der Eve.

Die Zeitschrift Stuff platzierte Chriqui 2002 auf der Liste 102 Sexiest Women In The World.[2] Im Mai 2006 gelangte sie auf eine ähnliche Liste der Zeitschrift Maxim. 2010 wurde sie von Askmen auf Platz 1 gewählt.[3]

Zuletzt spielte Emmanuelle Chriqui in der Serie The Mentalist die Rolle der Lorelei Martins.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emmanuelle Chriqui – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'In the Mix' with Emmanuelle Chriqui at Hollywood.com
  2. Biografie von Emmanuelle Chriqui in der IMDb
  3. Askmen.com Top 99, 2010