Emporiki Autokiniton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emporiki Autokiniton
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1919
Auflösung 1985
Sitz Athen
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Grezda Pickup

Emporiki Autokiniton war ein griechischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1919 in Athen als Autohändler gegründet.[1] Später kam die Produktion von Karosserien für Busse sowie Feuerwehrzubehör dazu.[1] Nach dem Zweiten Weltkrieg beschränkte sich das Unternehmen zunächst wieder auf die Rolle als Autohändler.[1] 1963 begann der Import und 1968 die Lizenzproduktion von dreirädrigen Mazda-Nutzfahrzeugen.[1] Ab 1971 fand die Produktion in einem größeren Werk im Norden von Athen statt.[1] Nun begann auch die Montage von Fahrzeugen von Opel und Alfa Romeo.[1] Später entstanden modifizierte Pickups auf Mazda-Basis, die in den frühen 1980er Jahren teilweise unter dem Markennamen Grezda verkauft wurden.[1] 1985 endete die Fahrzeugproduktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Bei den Fahrzeugen mit dem Markennamen Grezda handelte es sich um Pickups, die auf den Mazda B 1500 und B 1600 basierten.[1] Allerdings waren die Fahrzeuge länger.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Labros S. Skartsis: Greek vehicle & machine manufacturers. 1800 to present. A pictorial history. Marathon 2012, ISBN 978-960-93-4452-4 (online). (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emporiki Autokiniton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k Skartsis: Greek vehicle & machine manufacturers. 1800 to present. A pictorial history.