En Esch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
En Esch 2005

En Esch (bürgerlicher Name Nicklaus Schandelmaier) ist als Sänger im Industrial-Rock- und Crossover-Umfeld bekannt. Unter anderem war er bereits als Sänger, Programmer, Schlagzeuger und Gitarrist der Bands KMFDM, Pigface und Slick Idiot tätig. Der klassisch ausgebildete Perkussionist ist ein erfahrener Multiinstrumentalist, Programmer und Komponist und war bei KMFDM an Komposition und Produktion von 14 Alben und 20 Singles maßgeblich beteiligt. KMFDM-Mitglied Sascha Konietzko gibt an, dass er für Schandelmaiers Künstlernamen En Esch verantwortlich sei. Laut eigener Aussage fand er den Namen Nicklaus Schandelmaier nicht bühnentauglich. En Esch basiert auf der Abkürzung seines bürgerlichen Namens.

1999 hat En Esch KMFDM verlassen, um zusammen mit Günter Schulz Slick Idiot zu gründen. Zwischenzeitlich hat er auch wieder mit Pigface zusammengearbeitet und die Band 2005 auf Tour begleitet.

Seit 2007 arbeitet er mit der deutschen Sängerin Mona Mur zusammen, mit der er zwei Alben veröffentlicht hat. Ein weiteres kollaboratives Album entstand 2013 mit FM Einheit und Mona Mur.

Diskografie[Bearbeiten]

solo
  • Cheesy (1993) - Album
  • Confidence (1993) - Singleauskopplung
Mona Mur & En Esch
  • 120 Tage - The Fine Art of Beauty and Violence (PALE MUSIC Int. 2009) Producer, Gitarrist und Co-Sänger auf "The Thin Red Line", "Visions & Lies", "Candy Cane" and "The Wound"
  • Do with me what you want (artoffact Records 2011)
mit Pigface
  • Gub (1990)
  • Welcome to Mexico... Asshole (1991)
  • Fook (1992)
  • Washingmachine Mouth (1992)
  • Truth Will Out (1993)
  • Easy Listening... (2003)
  • Made In China... (2007)
weitere Projekte
  • The Fragile Path - Worlds End (2005) Gastsänger & Programming auf dem Song "Nur Schwer Verbergen"
  • Neuronomicon (2007) - Gastsänger auf "Ultra Vires"
  • Upright Figurine "Sleeze, Slander, & Salute" (2007) - Gastsänger auf "Atomic Bombs in a Scared World"
  • More Machine than Man - Binary Sex (2003) Producer und Gastsänger auf "WHY?" and "Tonight"
  • Einheit, Esch & Mur - Terre Haute (2013) Co-Producer, Multiinstrumentalist, Sänger