Enchant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die Progressive-Rockband „Enchant“, für die Rechtschreibkorrektur-Software mit demselben Namen siehe Enchant (Software).
Ed Platt 2005

Enchant ist eine Progressive-Rockband aus den USA. Stilistisch wird Enchant mit Saga oder Marillion verglichen, ihr Stil ist dabei besonders melodiebasiert. Kennzeichnend an ihrer Musik sind zudem das virtuose Bassspiel von Ed Platt sowie Ted Leonards Gesang, der teilweise an Steve Walsh von Kansas erinnert. Ihre Texte setzen sich kritisch mit der Gesellschaft auseinander und verarbeiten persönliche Erlebnisse der Bandmitglieder (z. B. Sinking Sand).

Gegründet wurde die Band bereits 1989, ihr Debütalbum A Blueprint Of The World erschien jedoch erst vier Jahre später. Das Werk wurde von der Fachpresse wohlwollend aufgenommen und gilt heute als eines ihrer beliebtesten. In der Folgezeit wurden weitere Platten veröffentlicht, zuletzt erschien 2004 zum zehnten Jubiläum ein erstes Livealbum als CD und DVD.

Enchant arbeiten zur Zeit an ihrem neunten Studioalbum,[1] das am 29.09.2014 erscheinen soll.

Mitglieder[Bearbeiten]

Aktuelle Besetzung[Bearbeiten]

  • Douglas A. Ott (Gitarre)
  • Ed Platt (Bass)
  • Ted Leonard (Gesang)
  • Bill Jenkins (Keyboard)
  • Sean Flanegan (Schlagzeug)

Frühere Mitglieder[Bearbeiten]

  • Michael Geimer (Keyboard)
  • Paul Craddick (Schlagzeug)

Diskografie[Bearbeiten]

  • A Blueprint of the World (1993)
  • Wounded (1996)
  • Time Lost (1997)
  • Break (1998)
  • Juggling 9 or Dropping 10 (2000)
  • Blink of an Eye (2002)
  • Tug of War (2003)
  • Live at Last (2004 - CD und DVD)
  • The Great Divide (29. September 2014)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.myspace.com/enchantband

Weblinks[Bearbeiten]