Endeavour Reef

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endeavour Reef Worldwind.png
Orange pog.svg Claims Reef
Orange pog.svg Endeavour Reef
Orange pog.svg Pickersgill Reef
Crosshair.gif King's "dry rock"

Das Endeavour Reef ist ein Teil des Great Barrier Reef vor der Nordostküste Australiens im Korallenmeer. Das Korallenriff streicht in Ost-West-Richtung und ist sieben Kilometer lang. Das Zentrum des Riffs liegt sechs Kilometer südöstlich der Hope Islands im Hope-Islands-Nationalpark und zwölf Kilometer vom Festland entfernt. Der Name des Riffs geht auf den Schiffbruch von James Cooks Schiff Endeavour von 1770 zurück, wurde aber nicht von Cook, sondern erst im Nachhinein vergeben.

Am 11. Juni 1770 lief die Endeavour um 23:00 Uhr während des Höchststands der Tide auf, nachdem sie etwa eine Stunde zuvor das Pickersgill Reef nördlich verlassen hatte.[1][2]

Das Schiff drohte zu sinken und die Schiffsbesatzung rettete sich an die Mündung des Endeavour River, wo sie später die Endeauvour zur Reparatur auf Kiel legte. Um das Schiff wieder flott zu machen, wurde Ballast über Bord geworfen, darunter auch sechs Kanonen.[3] 1969 wurden die Kanonen entdeckt. Eine davon ist heute nach ihrer Restauration im Australian National Maritime Museum in Sydney zu besichtigen.[4] Die Reparatur des Schiffs dauerte bis zum 4. August 1770.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Project Gutenberg EBook of Captain Cook's Journal During the First Voyage Round the World, by James Cook, Abschrift von Sue Asscher und Col Choat im Mai 2005 in englischer Sprache, abgerufen am 7. Oktober 2012
  2. ga.gov.au: Place Names Search: Endeavour Reef, in englischer Sprache, abgerufen am 7. Oktober 2012
  3. greatbarrierreef.org: Cooktown, Queensland, in englischer Sprache, abgerufen am 7. Oktober 2012
  4. anmm.gov.au (PDF; 64 kB): The Vernon Anchors and HMB Endeavour Cannon, in englischer Sprache, abgerufen am 7. Oktober 2012

Weblinks[Bearbeiten]

-15.778145.581Koordinaten: 15° 46′ 41″ S, 145° 34′ 52″ O