Englische Rugby-Union-Meisterschaft 2000/01

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 2000/01 der English Premiership war die 14. Saison der obersten Spielklasse der englischen Rugby-Union-Meisterschaft. Aus Sponsoringgründen trug sie den Namen Zurich Premiership. Sie begann am 19. August 2000, umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde) und dauerte bis zum 14. April 2001. Die Bestplatzierten der regulären Saison, die Leicester Tigers, gewannen zum fünften Mal die Meisterschaft. Im Anschluss daran trugen die acht besten Mannschaften bis zum 13. Mai 2001 das K.o.-Turnier Zurich Championship aus, das aber nicht mehr zur Ermittlung des Meistertitels diente. Der Rotherham RUFC stieg am Ende der Saison ab.

Zurich Premiership[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

  • Meister; Qualifikation für Zurich Championship und Heineken Cup
  • Qualifikation für Zurich Championship und Heineken Cup
  • Qualifikation für Zurich Championship
  • Abstieg in die National Division One

M: Letztjähriger Meister
P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division One

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
01. Leicester Tigers (M) 22 18 1 3 571:346 + 225 8 82
02. London Wasps 22 16 0 6 663:428 + 235 10 74
03. Bath Rugby 22 14 0 8 680:430 + 250 14 70
04. Northampton Saints 22 13 0 9 518:463 + 109 7 59
05. Saracens 22 12 0 10 589:501 + 88 10 58
06. Newcastle Falcons 22 11 0 11 554:568 − 14 13 57
07. Gloucester RFC 22 10 0 12 473:526 − 53 8 48
08. London Irish 22 10 1 11 476:576 − 100 3 45
09. Bristol Rugby 22 9 1 12 443:492 − 49 6 44
10. Sale Sharks 22 8 1 13 561:622 − 61 9 43
11. Harlequins 22 7 0 15 440:538 − 98 10 38
12. Rotherham RUFC (P) 22 2 0 20 335:813 − 478 4 12

Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

  • 4 Punkte bei einem Sieg
  • 2 Punkte bei einem Unentschieden
  • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
  • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
  • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

Playoff (Zurich Championship)[Bearbeiten]

Viertelfinale
28. April 2001
Leicester Tigers 24 : 11 London Irish Welford Road Stadium, Leicester

28. April 2001
Bath Rugby 18 : 9 Newcastle Falcons Recreation Ground, Bath

28. April 2001
Northampton Saints 45 : 17 Saracens Franklin’s Gardens, Northampton

29. April 2001
London Wasps 18 : 6 Gloucester RFC Loftus Road, London
Halbfinale
5. Mai 2001
Leicester Tigers 17 : 13 Northampton Saints Welford Road Stadium, Leicester

5. Mai 2001
London Wasps 31 : 36 Bath Rugby Loftus Road, London
Finale
13. Mai 2001
Bath Rugby 10 : 22 Leicester Tigers Twickenham Stadium, London
Zuschauer: 33.500
Schiedsrichter: Steve Lander
Versuche: Thirlby 78. erh.
Erhöhungen: Perry (1)
Straftritte: Perry (1) 21.
(3:7)
Bericht
Versuche: Johnson 25. erh.
Healey 49. erh.
Stanley 67. erh.
Erhöhungen: Stimpson (2)
Straftritte: Stimpson (1) 44.

National Division One[Bearbeiten]

Die Saison der zweiten Liga (National Division One) umfasste 26 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Die bestplatzierte Mannschaft Rotherham RUFC durfte nicht aufsteigen, da das Stadion nicht den Anforderungen entsprach. Absteigen mussten der Orrell RUFC und der Waterloo RFC.

Tabelle
  • Aufstieg in die Premiership
  • Abstieg in die National Division Two

P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division Two
R: Relegation (Absteiger) aus der Premiership

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
01. Leeds Tykes 26 24 0 2 1032:407 + 625 20 116
02. Worcester Warriors 26 23 1 2 844:387 + 457 18 112
03. Exeter Chiefs 26 14 0 12 677:563 + 114 15 71
04. Wakefield RFC 26 15 0 11 568:503 + 65 10 70
05. Coventry RFC 26 14 0 12 565:604 − 39 10 66
06. London Welsh 26 13 0 13 525:616 − 91 12 64
07. Henley RFC 26 12 2 12 517:589 − 72 10 62
08. Manchester RC 26 12 0 14 471:549 − 78 5 53
09. Birmingham & Solihull RFC (P) 26 7 5 14 427:481 − 54 10 48
10. Moseley RFC 26 9 2 15 497:646 − 149 7 47
11. Bedford Blues (R) 26 9 1 16 463:616 − 153 9 47
12. Otley RUFC (P) 26 9 0 16 455:630 − 175 8 46
13. Orrell RUFC 26 8 1 17 437:661 − 224 12 46
14. Waterloo RFC 26 6 1 19 450:676 − 226 9 35

Die Punkte wurden wie folgt verteilt:

  • 4 Punkte bei einem Sieg
  • 2 Punkte bei einem Unentschieden
  • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
  • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
  • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

Weblinks[Bearbeiten]