Englischer Zug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Englischer Zug an einem Schreibtisch (frühes 20. Jahrhundert)

Der Englische Zug ist ein Schubkasten, welcher vorn zu etwa zwei Dritteln offen ist und nur ein niederes Vorderstück hat.[1] Die Seitenteile der Schubkästen sind im vorderen Bereich entweder auf die Breite des Vorderstückes herunter geschwungen oder in der etwas einfacheren Variante entsprechend abgeschrägt. Englische Züge wurden meist in alten Schreibtischen, hinter Türen oder Rollläden eingebaut. Man findet sie aber auch in Ladenmöbeln oder Wäscheschränken.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Englischer Zug. otto-office.de. Abgerufen am 31. Januar 2014.