Englisches Alphabet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das moderne englische Alphabet ist das lateinische Alphabet und umfasst alle seine 26 Buchstaben:

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z.
a, b, c, d, e, f, g, h, i, j, k, l, m, n, o, p, q, r, s, t, u, v, w, x, y, z.

Es enthält anders als in den anderen Sprachen mit lateinischem Alphabet außer in wenigen Fremdwörtern sowie in unverändert übernommenen nichtenglischen Eigennamen keine Buchstaben mit diakritischen Zeichen.

Geschichte[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Übergang altenglisches - modernes (lateinisches) Alphabet. Wann? Zwischenstufen?

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Das Alphabet im Altenglischen unterscheidet sich teilweise vom modernen Alphabet.

Englische Namen der Buchstaben des lateinischen Alphabets[Bearbeiten]

Die Zusammenstellung orientiert sich am Oxford English Dictionary.

Buchstabe Name Aussprache (IPA)
A a /eɪ/
B bee /biː/
C cee /siː/
D dee /diː/
E ee /iː/
F ef /ɛf/
G gee /d͡ʒiː/
H aitch /eɪt͡ʃ/
manchmal haitch im Irischen oder Australischen Englisch /heɪt͡ʃ/
I aye /aɪ/
J jay /d͡ʒeɪ/
jy im Schottischen Englisch /d͡ʒaɪ/
K kay /keɪ/
L el /ɛɫ/
M em /ɛm/
N en /ɛn/
O o /əʊ/
P pee /piː/
Q cue /kjuː/
R ar /ɑː/
S ess /ɛs/
T tee /tiː/
U u /juː/
V vee /viː/
W double-u /ˈdʌbljuː/
X ex /ɛks/
Y wy oder wye /waɪ/
Z zed /zɛd/
zee im Amerikanischen Englisch /ziː/

Beim Buchstabieren greift man auf Buchstabiertafeln, wie z. B. auf das ICAO-Alphabet, zurück.

Buchstabenhäufigkeit[Bearbeiten]

Der häufigste Buchstabe in der englischen Sprache ist das E mit etwa 12,7 %.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. English letter frequencies

Weblinks[Bearbeiten]