Enid (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Enid Blyton
Produktionsland Großbritannien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2009
Länge 90 Minuten
Stab
Regie James Hawes
Drehbuch Lindsay Shapero, Shelagh Stephenson
Produktion Lee Morris
Musik Nicholas Hooper
Kamera Matt Gray
Schnitt Richard Cox
Besetzung

Enid Blyton ist ein britischer Fernsehfilm von James Hawes, der im Herbst 2009 auf dem englischen Sender BBC Four Premiere gefeiert hat. Der Film handelt vom Leben der bekannten Kinderbuchautorin Enid Blyton. Schauspielerin Helena Bonham Carter spielt die Titelrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film handelt von der ehrgeizigen, engagierten, aber zunächst noch unbekannten Schriftstellerin, von der Entstehung ihrer Vorstellungskraft, über die Unglücke ihrer Kindheit, zwei Weltkriegen und einer ersten Ehe, die in einer Scheidung endete, bis hin zum Erreichen großer Berühmtheit. Die Geschichte erkundet, wie die beruhigend klaren Worte, die Blyton in ihren Geschichten erschuf, mit den Komplikationen ihres eigenen Lebens aneinander gerieten. [1]

Produktion[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden Anfang 2009 in London und Surrey statt. Der Film ist Teil einer Serie verschiedener Filmbiografien über außergewöhnliche Frauen des 20. Jahrhunderts, produziert von BBC Four, worin neben Enid Blyton weitere Ikonen wie Gracie Fields, Margot Fonteyn und Winnie Mandela erscheinen. [2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Am 22. November 2010 gewann Helena Bonham Carter den International Emmy.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BBC Press Office: Helena Bonham Carter to star as Enid Blyton on BBC Four. 7. März 2009. 
  2. Daily Mail Reporter: Helena Bonham Carter takes on Enid Blyton in new BBC biopic series. 20. August 2009. 

Weblinks[Bearbeiten]