Enigmosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enigmosaurus
Enigmosaurus

Enigmosaurus

Zeitliches Auftreten
Oberkreide (spätes Turonium bis Campanium)[1]
91,4 bis 72 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Theropoda
Coelurosauria
Therizinosauroidea
Enigmosaurus
Wissenschaftlicher Name
Enigmosaurus
Barsbold & Perle, 1983
Art
  • Enigmosaurus mongoliensis

Enigmosaurus (gr.: „Mysteriöse Echse“) war ein aus dem heutigen Asien stammender theropoder Dinosaurier. Bezüglich der Systematik wird Enigmosaurus der Therizinosauroidea zugeordnet.[2] Die einzige bekannte Art ist Enigmosaurus mongoliensis.[3]

Fossilien des vor etwa 91 bis 72 Millionen Jahren lebenden Echsenbeckensauriers wurden in der Mongolei von den Paläontologen Barsbold und Perle im Jahr 1983 gefunden sowie beschrieben. Enigmosaurus dürfte eine Länge von etwa sieben Metern erreicht haben. Das Gewicht wird auf ungefähr 900 Kilogramm geschätzt. Sein Aussehen kam dem des nahe Verwandten Erlikosaurus nahe. So verfügte er über riesige Krallen an den Fingern, wie es für Therizinosauriden typisch war.

Vermutlich ernährte sich der Dinosaurier von Pflanzen und bewegte sich biped (zweibeinig) fort.[4]

Systematik[Bearbeiten]

Ursprünglich teilte Barsbold Enigmosaurus einer eigenen Familie, der Enigmosauridae, zu.[5] 1992 ging Currie davon aus, dass Enigmosaurus ein Segnosauridae gewesen sein muss.[6] Zwei Jahre später ordneten Russell und Dong Enigmosaurus der Therizinosauridae zu.[7] Laut Clark et al ist Enigmosaurus der Therizinosauroidea zuzuteilen (2004).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DinoData.org – Enigmosaurus mongoliensis, aufgerufen am 4. November 2010
  2. a b James M. Clark, Teresa Maryanska, Rinchen Barsbold: Therizinosauroidea. In: David B. Weishampel, Peter Dodson, Halszka Osmólska (Hrsg.): The Dinosauria. 2nd Edition. University of California Press, Berkeley CA u. a. 2004, ISBN 0-520-24209-2, S. 151–164, doi:10.1525/california/9780520242098.003.0009.
  3. DinoData.org – Enigmosaurus mongoliensis, aufgerufen am 4. November 2010
  4. DinoDictionary.com – Dinosaurs from A-Z, aufgerufen am 4. November 2010
  5. Ринченгийн Барсболд: Хищные динозавры мела Монголии. Совместная Советско-Монгольская палеонтологическая экспедиция (= Труды. 19). Наука, Москва 1983, S. 1–11 (In englischer Sprache: Rinchen Barsbold: Carnivorous dinosaurs from the Cretaceous of Mongolia. The Joint Soviet-Mongolian Paleontological Expedition (= Transaction of the Joint Soviet-Mongolian Paleontological Expedition. Bd. 19). Selbstverlag des Verfassers, Berkeley CA 1983, 1–11, online).
  6. Philip J. Currie: Saurischian dinosaurs of the Late Cretaceous of Asia and North America. In: Niall J. Mateer, Chen Pei-ji: Aspects of Nonmarine Cretaceous Geology. China Ocean Press, Beijing 1992, ISBN 7-5027-1463-4, S. 237–249.
  7. Dale A. Russell, Zhi-Ming Dong: The affinities of a new theropod from the Alxa Desert, Inner Mongolia, People's Republic of China. In: Canadian Journal of Earth Sciences. Bd. 30, Nr. 10/11, 1993, ISSN 0008-4077, S. 2107–2127, doi:10.1139/e93-183.