Enkhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.3727027777787.9616972222222240Koordinaten: 51° 22′ 22″ N, 7° 57′ 42″ O

Enkhausen
Wappen von Enkhausen
Höhe: 240 m
Fläche: 2,5 km²
Einwohner: 845
Eingemeindung: 1. Januar 1975
Postleitzahl: 59846
Vorwahl: 02935
Blick auf Enkhausen

Blick auf Enkhausen

Enkhausen

Enkhausen ist ein Ortsteil der Stadt Sundern (Sauerland) im Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen. Nachbarorte sind Hachen im Osten, Langscheid am Sorpesee im Süden und Estinghausen im Westen.

Lage[Bearbeiten]

Der Ort liegt nördlich von Sundern. Westlich am Ort vorbei führt die Bundesstraße 229.

Geschichte[Bearbeiten]

Enkhausen wird für das Jahr 1173 erstmals urkundlich erwähnt.

Am 1. Januar 1975 wurde Enkhausen nach Sundern (Sauerland) eingemeindet.[1]

Politik[Bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten]

Wappen der ehemaligen Gemeinde Enkhausen

Blasonierung:

Von Blau und Silber gespalten, vorn ein halber silberner goldbewehrter Adler am Spalt, hinten ein freischwebender schwarzer Rost.

Beschreibung:

Die Farben Blau und Silber mit dem halben Adler sowie die Farben Silber und Schwarz stehen für die ehemaligen Landesherren, die Grafen von Arnsberg und die Kurfürsten von Köln. Der schwarze Rost ist Kennzeichen des Heiligen Laurentius, des Kirchenpatrons von Enkhausen. Die amtliche Genehmigung des Wappens erfolgte am 19. August 1965.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die nach Entwurf des Paderborner Diözesanbaumeisters Arnold Güldenpfennig unter Einbeziehung des romanischen Turms im neugotischen Stil neu erbaute Pfarrkirche St. Laurentius wurde 1896 eingeweiht.

Die Ausstellung des im Mittelpunkt des Dorfes gelegenen Heinrich-Lübke-Hauses informiert über die Herkunft des großen Sohnes der Stadt und vermittelt Eindrücke von seinem Schaffen und Wirken. Sehenswert sind insbesondere die Orden und Ehrengaben, die der Bundespräsident bei Staatsbesuchen erhalten hat.

Vereine[Bearbeiten]

  • Caritas-Konferenz St. Laurentius Enkhausen
  • Deutsche Waldjugend
  • Kath. Frauengemeinschaft (kfd) Enkhausen
  • Kirchenchor Cäcilia Enkhausen
  • Schützenbruderschaft St. Laurentius Enkhausen 1935 e.V.
  • Sozialverband VdK Kriegs- und Wehrdiensopfer, Ortsgruppe Enkhausen
  • SuS Langscheid-Enkhausen
  • Tambourkorps Enkhausen
  • Verkehrsverein Hachen-Enkhausen

Feste[Bearbeiten]

Hochfeste des Jahres[Bearbeiten]

  • Das Schützenfest am Pfingstwochenende, in der Schützenhalle
  • Das Laurentiusfest mit Bauernmarkt am 2. Sonntag im August, am Kirchplatz

Weitere Feste[Bearbeiten]

  • Karneval, am Wochenende vor Weiberfastnacht, in der Schützenhalle

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Geburtshaus Heinrich Lübkes

Sonstiges[Bearbeiten]

Eine Buslinie der Busverkehr Ruhr-Sieg GmbH (BRS) stellt den öffentlichen Personennahverkehr sicher.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 331.
  2. Eduard Belke, Alfred Bruns, Helmut Müller: Kommunale Wappen des Herzogtums Westfalen, Arnsberg 1986, S. 143 ISBN 3-87793-017-4

Weblinks[Bearbeiten]