Enniskerry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enniskerry (Ortsmitte)

Enniskerry (Irisch: Áth na Sceire oder älter Áth na Scairbhe) ist eine kleine Stadt mit 1881 Einwohnern (Stand 2006) in der Grafschaft Wicklow, Irland. Der Ort liegt am Fluss Dargle am Fuße der Wicklow Mountains.

Die Straße R117 verbindet den Ort, der 20 km südlich von Dublin liegt, mit der Nationalstraße N11, die von Dublin aus nach Süden führt. Ein Bus fährt von der Ortsmitte aus im halbstündlichen Takt in die Innenstadt von Dublin. Aufgrund seiner zentralen Lage ist der Ort Ausgangsstation für alle, die die Wicklow Mountains besuchen wollen. Vom Ort aus kann man den Sugarloaf Mountain sehen, den „Zuckerhut Irlands“.

Der Ort selbst bietet einige kleine Geschäfte, Pubs, ein Hotel sowie einige Bed and Breakfast.

In Enniskerry lebt der irische Sänger und Songwriter Chris de Burgh.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung[Bearbeiten]

  • Dublin, von Enniskerry gut mit dem Bus zu erreichen (Bus Nr. 44 von der Townsend St. Dublin)
  • die Parkanlage Powerscourt Gardens kann vom Ort aus zu Fuß erreicht werden. Der Powerscourt Wasserfall ist nur eine kurze Fahrt entfernt.
  • die Wicklow Mountains
  • die Klosteranlage Glendalough
  • Soldatenfriedhof Glencree mit Gräbern deutscher Soldaten (8 aus dem ersten und 128 aus dem Zweiten Weltkrieg ), ca. 4 km westlich von Enniskerry [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Heiner Scholz: Quell des Lebens. In: Dresdner neueste Nachrichten 24./25. Februar 2007.

53.192777777778-6.1705555555556Koordinaten: 53° 12′ N, 6° 10′ W