Enrico Gasparotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enrico Gasparotto bei der Tour de Romandie 2011

Enrico Gasparotto (* 23. März 1982 in Sacile (PN), Italien) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Gasparotto bewies bereits in der U23-Klasse, dass er ein recht guter Sprinter ist. 2005 wurde er dann Profi bei dem italienischen ProTeam Liquigas-Bianchi. Mit seinem Etappensieg bei der Katalonien-Rundfahrt war er der erste Neoprofi mit einem Sieg bei einem ProTour-Rennen. Wenig später wurde er überraschend italienischer Meister im Straßenrennen. 2008 gewann er die Gesamtwertung der UCI Europe Tour. Der bislang bedeutendste Sieg gelang ihm 2012 als er das holländische Eintagesrennen Amstel Gold Race gewinnen konnte.

Erfolge[Bearbeiten]

2005

2006

2007

2008
2010
2012

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Pink jersey Giro 97 92 60 DNF - 66 - 97
Yellow jersey Tour - - - - - - 95 -
red jersey Vuelta - - 82 68 78 - - -

Legende:

  • DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Enrico Gasparotto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien