Ensoniq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ensoniq
Rechtsform Corporation
Gründung 1982
Sitz Malvern, Vereinigte Staaten
Branche Computer
Website E-mu

Ensoniq war ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Malvern, Pennsylvania, welches jahrelang marktführend im Bereich Hardware-Sampler und Synthesizer war. Es wurde 1982 von Robert „Bob“ Yannes (Entwickler des MOS Technology SID-Chip der im Commodore 64 Heimcomputer eingesetzt wurde) sowie weiteren ehemaligen Mitarbeitern der Firma MOS Technology gegründet.

1997 wurde Ensoniq von Creative Technology für 77 Millionen US-Dollar aufgekauft.

Produkte[Bearbeiten]

Mirage DSK-1 (c.1985)
ESQ-1 (1986)

Sampler[Bearbeiten]

  • ASR 10/ASR 88
  • ASR-X
  • ASR-X Pro
  • EPS
  • EPS 16+
  • Mirage

Synthesizer[Bearbeiten]

  • ESQ-1/ESQ-M
  • Fizmo
  • KS-32
  • KT-76/KT-88
  • MR-61/MR-76
  • MR-Rack
  • SD-1/SD-1 32voice
  • SQ-1/Plus
  • SQ-2
  • SQ-80
  • SQ-R/SQ-R+ 32voice
  • TS-10/TS-12
  • VFX/VFX-SD/VFX-SD II

Effektgeräte[Bearbeiten]

  • DP4
  • DP4+
  • DP2
  • DP-Pro

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ensoniq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien