Entdeckungsreise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Entdeckungsreisen werden Reisen und ausgerüstete Expeditionen meist zu Lande und zu Wasser bezeichnet, die der Entdeckung, Erforschung und Erschließung von entlegenen Ländern, Landstrichen, Gebirgen oder Inseln dienen.

Die meisten Entdeckungsreisen waren geplant und gewollt. Manchmal spielte allerdings auch der Zufall eine Rolle. Von vielen Entdeckungsreisen gibt es schriftliche Aufzeichnungen, sodass es möglich war, die geografischen Entdeckungen einer Person zuzuordnen. Manche davon wurden nach ihrem Erstentdecker benannt, beispielsweise die Cookinseln oder die Barentssee.

Die folgende Liste enthält einige der wichtigsten geografischen Entdeckungen (in zeitlicher Reihenfolge):

Chronologie der Entdeckungsreisen[Bearbeiten]

Entdeckung Wann Von wem Namensträger
Rotes Meer, Arabische Halbinsel, Punt um 2750 v. Chr. Henenu aus Ägypten  
Nilkatarakt, Yam (Südnubien) um 2300 v. Chr. Harkhuf aus Ägypten  
Umseglung Afrikas um 600 v. Chr. im Auftrage von Pharao Necho II.  
Afrikanische Westküste bis in den Golf von Guinea um 480 v. Chr. Hanno der Seefahrer aus Karthago  
Britannien um 480 v. Chr. Himilkon aus Karthago  
Umrundung Westeuropas nach Thule um 330 v. Chr. Pytheas aus Marseille  
Island um 850 Gardard Svavarsson  
Grönland 900 Gunnbjörn Úlfsson  
Vinland (Nordamerika) um 1000 Leif Eriksson  
Pazifik, Indischer Ozean, Arabisches Meer und Ostafrika 1405–1433 Zheng He  
Madeira (wiederentdeckt) 1418 João Gonçalves Zarco  
Azoren 1427 Gonçalo Velho (?)  
Kap Blanc, Küste des Senegal, Gambia, Guinea-Bissau, Guinea 1440–1446 Dinis Dias, Nuno Tristão, Antão Gonçalves  
Kapverdische Inseln 1456 Alvise Cadamosto  
Sierra Leone 1462 Pedro da Cintra  
Elfenbeinküste, Goldküste (Ghana), São Tomé und Príncipe 1469–1474 Fernão Gomes u. a. (Diogo Gomes?)  
Neufundland und Labrador (Amerika) 1473 Didrik Pining  
  1481 Aeterni regis  
Mündung des Kongo, Kreuzkap (Namibia) 1482–1485 Diogo Cão  
Kap der Guten Hoffnung, Nadelkap, Mündung des Großen Fischflusses 1487–1488 Bartolomeu Diaz  
Amerika (Bahamas, Kuba, Hispaniola) 1492–1493 Christoph Kolumbus (1. Reise) Kolumbien
  1493/1494 Inter caetera und Vertrag von Tordesillas  
Kleine Antillen, Puerto Rico, Jamaika 1493–1496 Christoph Kolumbus (2. Reise)  
Seeweg nach Indien 1497–1498 Vasco da Gama, Nicolao Coelho  
Trinidad und Tobago, Orinocomündung (Venezuela) 1498 Christoph Kolumbus (3. Reise)  
Brasilien, Amazonasmündung 1498–1500 Duarte Pacheco Pereira (?), Vicente Yáñez Pinzón, Pedro Álvares Cabral  
Mauritius, La Réunion, Madagaskar 1500 Diogo Dias  
Küste Mittelamerikas von Honduras bis Kolumbien 1502–1504 Christoph Kolumbus (4. Reise)  
Pazifik (Landweg über Panama) 1513 Vasco Núñez de Balboa  
Río de la Plata 1515–1516 Juan Díaz de Solís  
Mexiko und Mittelamerika 1519–1524 Hernán Cortés  
Pazifik (Seeweg), Marianen, Philippinen, Timor (Weltumrundung) 1519–1522 Ferdinand Magellan, Juan Sebastián Elcano Magellanstraße
Inka-Reich, Peru und Ecuador 1531–1534 Francisco Pizarro  
Nordamerika 1574–1631 Henry Hudson Hudson Bay
Nordpolarmeer 1594–1597 Willem Barents Barentssee
Kap Hoorn, Tonga, Neuirland und andere Inseln 1615–1616 Willem Cornelisz Schouten, Jacob Le Maire  
Ozeanien 1642–1643 Abel Tasman Tasmanien
Zweite Kamtschatkaexpedition; nordöstliches Sibirien, Seeweg zu den Kurilen und nach Japan, Seereise über die Kamtschatka nach Nordamerika 1733–1743 Vitus Bering Beringstraße, Beringinsel
Ozeanien 1768–1779 James Cook Cookinseln
Nord-Pazifik, West-Alaska, östliche Küstenlinie Asiens 1771 Moric Benovsky  
Hawaii 1778 James Cook  
Mittelamerika und Südamerika 1799–1803 Alexander von Humboldt Humboldtstrom
Nordamerika 1804–1806 Lewis-und-Clark-Expedition  
Afrika 1849–1863 David Livingstone  
Zentralasien 1870–1873 Nikolai Michailowitsch Prschewalski Prschewalski-Pferd
der Nordpol 06-04-1909 Peary u. Henson Peary
der Südpol 15-12-1911 Roald Amundsen Amundsen
der Südpol 18-01-1912 Robert Falcon Scott  
der Mond 1969 Neil Armstrong und Edwin Aldrin

Erstbetreter des Mondes während der Apollo-11-Mission

 

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Hennig: Terrae incognitae. Eine Zusammenstellung und kritische Bewertung der wichtigsten vorcolumbischen Entdeckungsreisen an Hand der darüber vorliegenden Originalberichte. 4 Bde., 2. Aufl., Brill, Leiden 1944–1956
  • Max Cary, Eric Herbert Warmington: Die Entdeckungen der Antike. 3000 v. Chr. bis 200 n. Chr. Kindler, Zürich 1966 (Kindlers Kulturgeschichte, Band 11)
  • John H. Parry: Zeitalter der Entdeckungen. Von 1450 bis 1630. Kindler, München 1978, ISBN 3-463-13712-7 (Kindlers Kulturgeschichte des Abendlandes, Band 12)
  • Heinrich Pleticha, Hermann Schreiber (Hrsg.): Lexikon der Entdeckungsreisen (2 Bände), Weitbrecht, Stuttgart 1999, ISBN 3-522-60000-2.
  • Albrecht Dihle: Umstrittene Daten. Untersuchungen zum Auftreten der Griechen am Roten Meer. Westdeutscher Verlag, Köln 1965

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Entdeckungsreise – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen