EnterpriseDB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EnterpriseDB
EnterpriseDB Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 2004
Sitz Bedford, Massachusetts, USA
Leitung Ed Boyajian[1]
Mitarbeiter 250
Umsatz 100 Mio US$ [2]
Branche Softwareentwicklung
Website www.enterprisedb.com

EnterpriseDB ist ein in Bedford, Massachusetts, USA ansässiger Softwarehersteller. Das Unternehmen bietet ergänzende Software und kommerziellen Support für das freie objektrelationale Datenbankmanagementsystem PostgreSQL sowie Programme zur Migration von anderen Datenbanken zur PostgreSQL an. Insbesondere für die Migration von Oracle Datenbanksystemen werden zusätzliche Kompatibilitätswerkzeuge angeboten.

Geschichte[Bearbeiten]

Andy Astor und Denis Lussier gründeten 2004 das Unternehmen mit dem Ziel, das Datenbank-Oligopol zu brechen. Sie nahmen sich vor, mithilfe ebenso mächtiger, auf Open Source basierender Software die Kosten für Unternehmen um bis zu 90 % zu senken. Sie entschieden sich für PostgreSQL, da in dieses Datenbankmanagementsystem eine über 20-jährige Entwicklungsgeschichte mit viel Erfahrung mit großen kommerziellen Anwendungen eingeflossen ist. Zudem verfügt es über eine große aktive Entwickler-Community. Vor der Gründung von EnterpriseDB gab es über Jahre keinen zu MySQL AB vergleichbaren Anbieter für PostgreSQL Datenbanken. Illustra, ein von Michael Stonebraker und Gary Morganthaler gegründetes Unternehmen, das ebenfalls Support für PostgreSQL anbot, wurde schon 1997 an Informix verkauft.[3]

Heute versucht sich das Unternehmen als direkter Konkurrent von Oracle zu etablieren.[4] Im April 2009 schlossen EnterpriseDB und IBM einen Vertrag, um Oracle-Kompatibilität für das IBM-Datenbanksystem DB2 mithilfe von EnterpriseDB-Technik verfügbar zu machen.[5] Das daraus entstandene Produkt wird von der IBM Tochter Netezza unter dem Markennamen Netezza Migrator vertrieben.[6]

Ein weiterer kommerzieller Konkurrent ist EMC² mit der PostgreSQL-Variante Greenplum.

Postgres Plus Advanced Server
Entwickler EnterpriseDB
Aktuelle Version v9 (9.1.3.4)[7]
(2012-04-23)
Betriebssystem Linux, Windows Server 2008
Programmier­sprache C
Kategorie Objektrelationale Datenbank
Lizenz verschiedene Opensource-Lizenzen und proprietär
Deutschsprachig nein
enterprisedb.com

Produkte[Bearbeiten]

  • PostgreSQL freier Update-Service und Installer für Windows und Mac OS X[8] und freies Migrationswerkzeug für MySQL zu PostgreSQL
  • Postgres Plus Standard Server (PostgreSQL mit zusätzlichen Komponenten wie SQL/Protect, PL/Secure, UpdateMonitor, xDB Replication Server und technischem Support)
  • Postgres Plus Advanced Server (wie Plus Standard Server, aber zusätzlich mit Kompatibilitätswerkzeugen für Oracle-Datenbanken, Hochverfügbarkeitslösungen, Entwicklerwerkzeuge).

Die Datenbanken unterstützen die Linux-Distributionen CentOS 6.x and 5.x, RHEL 6.x and 5.x, openSUSE 11.x 9.0-9.2 and 12.x 9.3 ff,SLES 11.x und Ubuntu 8.0.4 LTS bis 12.04 LTS sowie Windows Server 2008 R2 In diesem Paket sind unter anderem Managementtools für die Steuerung und Wartung vieler Server von einer einzigen Stelle aus enthalten.[9]

  • Postgres Plus Cloud Database bietet die Möglichkeit PostgreSQL oder Postgres Plus Datenbanken als ein Service zu nutzen, ohne selbst einen Datenbankserver betreiben und warten zu müssen. Der Dienst sollte gleich viel kosten wie das auf MySQL basierende Amazon Relational Database Service (RDS) [10], und ist als Konkurrenz zu entsprechenden Diensten proprietärer Datenbankhersteller positioniert.

Bei den Administrationswerkzeugen handelt es sich unter anderem um erweiterte Versionen von pgAdmin.

Open-Source-Projekte[Bearbeiten]

EnterpriseDB ist neben der Weiterentwicklung von PostgreSQL noch an weiteren Open-Source-Projekten beteiligt:

Standorte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. EnterpriseDB bekommt neuen Chef. Abgerufen am 24. September 2011: „… Ed Boyajian tritt seinen Posten am 9. Juni 2008 an …“
  2. InsideView EnterpriseDB Corporation. Abgerufen am 29. September 2013.
  3. Informix leaps to objects. Abgerufen am 27. September 2011 (englisch).
  4. howsoftwareisbuilt.com Interview mit Denis Lussier zur Gründung von EnterpriseDB. Abgerufen am 27. September 2011 (englisch).
  5. Collaborate to Integrate Technology in New Version of DB2. Abgerufen am 27. September 2011 (englisch).
  6. New Netezza Migrator Product Simplifies Migration from Oracle Data Warehouse. Abgerufen am 2. Oktober 2011 (englisch).
  7. www.enterprisedb.com Postgres Plus Advanced Server v9.1 (9.1.3.4) Release Notes. Abgerufen am 9. Juni 2012 (PDF; 600 kB).
  8. Downloadseite für PostgreSQL. Abgerufen am 24. September 2011 (englisch).
  9. www.pcworld.com EnterpriseDB Revs up Oracle attack with new management tools. Abgerufen am 27. September 2011 (englisch).
  10. www.theregister.co.uk HP shares database smarts with EnterpriseDB. Postgres Plus goes cloudy. Abgerufen am 27. Februar 2011 (englisch).
  11. www.postgresql.org contributors. Abgerufen am 27. September 2011 (englisch).