Enterprise Architect

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enterprise Architect
Logo
Simulation In Enterprise Architect
UML Diagramm in Enterprise Architect 9.0
Basisdaten
Entwickler SparxSystems
Aktuelle Version 10 Build 1010 [1]
(29. Januar 2014)
Betriebssystem Windows
Kategorie UML-Werkzeug
Lizenz Proprietär
Deutschsprachig ja
www.sparxsystems.de

Enterprise Architect (abgekürzt EA) von SparxSystems Ltd (Creswick, Australien) ist ein Softwaremodellierungswerkzeug, dessen Kernfähigkeit die UML-Modellierung mit Round-Trip-Engineering darstellt. Es unterstützt außerdem Anforderungsmanagement, Model Driven Architecture, Business Process Modeling und SysML. Außerdem kann der Anwender kostenpflichtige Add-Ins integrieren, die zum Beispiel die parallele Entwicklung mit EA und Eclipse, Microsoft Visual Studio oder Telelogic DOORS vereinfachen[2]. Außerdem liefert Enterprise Architect eine Programmierschnittstelle zur Entwicklung eigener Add-Ins mit.

Enterprise Architect unterstützt viele verbreitete Programmiersprachen wie C++, Java, Python, Delphi, C#, VB.Net, Visual Basic, ActionScript, PHP und über ein Add-on auch CORBA in der Generierung und der Code-Rückführung (nicht in allen Versionen) von Software.

Verbreitung[Bearbeiten]

Enterprise Architect ist bedingt durch seinen vergleichsweise günstigen Preis und seine frühe Umsetzung von UML 2 weit verbreitet[3] und hat laut eigenen Angaben über 300.000 registrierte Nutzer weltweit.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sparxsystems.com: Enterprise Architect's Recent Feature List. Abgerufen am 31. Januar 2014 (englisch).
  2. Third Party Extensions for Enterprise Architect. Abgerufen am 6. November 2012 (englisch).
  3. http://www.sigs.de/publications/os/2007/04/weilkiens_UML_supplement_OS_04_07.pdf
  4. http://www.sparxsystems.com/about.html

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Steinpichler, Dietmar: Project management with UML and Enterprise Architect. SparxSystems Eigenverlag, Wien 2011, ISBN 9783950269215.