Entwässerungsgraben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ein Entwässerungsgraben dient bei der Trennwasserkanalisation zum Abfluss des bei Niederschlag anfallenden Regenwassers. Diese Gräben sind mit einem ausgetrockneten Bach vergleichbar, welche nur bei Niederschlag gefüllt sind und Wasser führen. In der heutigen Zeit fließt ausschließlich Regenwasser durch diese Gräben, in der Vergangenheit wurde auch Schmutzwasser in dieser Form z. B. zum Vorfluter abgeleitet.

Siehe auch[Bearbeiten]