Enzan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enzan-shi (eingemeindet)
塩山市
Enzan (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Yamanashi
Koordinaten: 35° 42′ N, 138° 44′ O35.705277777778138.72916666667388Koordinaten: 35° 42′ 19″ N, 138° 43′ 45″ O
Höhe: 388 m
Basisdaten
Eingemeindet am: 1. Nov. 2005
Eingemeindet in: Kōshū
Fläche: 184,74 km²
Einwohner: 26.445
(1. August 2004)
Bevölkerungsdichte: 143 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 19203-1
Symbole
Baum: Momi-Tanne
Blume: Hagi-Strauch
Rathaus
Adresse: Enzan City Hall
1040 Kamiozo
Enzan-shi
Yamanashi 404-8501
Webadresse: http://www.city.enzan.yamanashi.jp (Version vom 5. März 2005 im Internet Archive)

Enzan (jap. 塩山市, -shi) war eine japanische Stadt im nordöstlichen Teil der Präfektur Yamanashi.

Enzan liegt in 388 m ü. NN rund 100 km westlich von Tokio und 10 km nordöstlich der Präfekturhauptstadt Kōfu. Die Stadt wurde am 5. April 1954 gegründet.

Am 1. November 2005 fusionierte Enzan mit der Stadt Katsunuma und dem Dorf Yamato zur Stadt Kōshū.

Die Gegend ist unter anderem für ihren Weinanbau und ihre Obstkulturen bekannt. Sie liegt am Fuß des Chichibu-Tama-Nationalparks.

Seit 1993 pflegt Enzan eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Ames im US-Bundesstaat Iowa.

Aus Enzan stammt der Schauspieler Tomokazu Miura.

Weblinks[Bearbeiten]